[Adventskränzchen] Weihnachtsmarkt

Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Weihnachtsmarkt?! Der Duft nach gebrannten Mandeln, Glühwein und Crêpes mit Zimt und Zucker machen einfach die besondere Atmosphäre aus, die von den adventlichen Märkten ausgeht. Tausend Lichter und geschmückte Straßen runden das Bild ab. In unserer Familie ist es zu einer schönen Tradition geworden, jedes Jahr einen anderen Weihnachtsmarkt zu besuchen. In diesem Jahr ging es nach Goslar – und passend zum heutigen Adventskränzchen mit dem Thema Weihnachtsmarkt möchte ich ein paar Eindrücke mit euch teilen!

Weihnachtsmarkt Goslar

Der Weihnachtsmarkt Goslar

Das Weltkulturerbe Goslar bezaubert mit seinen schmalen Gassen, schieferverkleideten Fachwerkhäusern und nostalgischem Flair. Inmitten dieser verträumten Kulisse der historischen Altstadt findet vom 28. November bis 30. Dezember 2018  der Goslarer Weihnachtsmarkt und Weihnachtswald statt.

Goslar ist vielleicht ein kleiner Geheimtipp in Sachen Weihnachtsmärkte – er ist längst nicht so bekannt wie die Klassiker Christkindlmarkt Nürnberg oder Striezelmarkt Dresden. Dennoch erfreut sich der Weihnachtsmarkt Goslar immer größerer Beliebtheit. Das merkte man schon nachmittags, wir kamen gegen 15 Uhr an und es war bereits reichlich voll. Wie überall kamen die Menschenmassen mit Einbruch der Dunkelheit, Büroangestellte treffen sich auf einen Punsch, Familien naschen Flammkuchen und Currywurst und beste Freundinnen schlendern von Bude zu Bude. 

Weihnachtsmarkt GoslarWeihnachtsmarkt Goslar Weihnachtsmarkt Goslar Weihnachtsmarkt GoslarWeihnachtsmarkt Goslar

Im Zentrum der niedersächsischen Stadt Goslar befindet sich der Marktplatz, der auch die romantische Kulisse des Weihnachtsmarkts bildet. Hier finden sich rund 80 urige, liebevoll dekorierte Holzhütten,  die zum Bummeln und Schlemmen einladen. Neben den Klassikern wie Bratwurst und Lebkuchenherzen gibt es dort auch tolle Stände mit Dekoration uns Kunsthandwerk. Perfekt also, wenn man noch auf der Suche nach einer Kleinigkeit zu Weihnachten ist!

Übrigens gibt es in Goslar auch zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten, wir haben eine Nacht im Hotel Bestharzinn verbracht, was uns wirklich gut gefallen hat. Familiär und sehr persönlich – auch meine Kids waren schwer begeistert! So konnten wir nachmittags beziehungsweise abends auf den Weihnachtsmarkt gehen, waren dann noch gemütlich in einem Restaurant essen und nach einer erholsamen Nacht morgens am reichhaltigen Buffet frühstücken. 

Weihnachtsmarkt Goslar Weihnachtsmarkt Goslar Weihnachtsmarkt Goslar

Charakteristisch für Goslars Marktplatz ist der Brunnen, der nicht nur den Mittelpunkt des Platzes, sondern auch der ganzen Stadt markiert. Auf ihm thront das Wahrzeichen Goslars, der goldene Adler. Und jener ist ebenfalls schon in Weihnachtsstimmung – er trägt nämlich eine schicke Nikolausmütze. :-) Der Brunnen ist festlich geschmückt und wunderschön beleuchtet, außerdem kommen aus den dort angebrachten Boxen weihnachtliche Klänge. Die Kulisse aus Schiefer und Fachwerk ist in meinen Augen ideal für einen Weihnachtsmarkt – aber natürlich auch sonst das ganze Jahr über einen Besuch wert!

Weihnachtsmarkt Goslar Weihnachtsmarkt GoslarWeihnachtsmarkt Goslar Weihnachtsmarkt Goslar Weihnachtsmarkt Goslar Weihnachtsmarkt Goslar

Die Öffnungszeiten

Weihnachtsmarkt: Montag bis Samstag: 10 bis 20 Uhr, Sonntag: 11 bis 20 Uhr
Weihnachtswald: Montag bis Samstag: 10 bis 22 Uhr, Sonntag 11 bis 22 Uhr
Feiertage: 24. Dezember: 11 bis 14 Uhr,  25./26. Dezember: 12 bis 19 Uhr, 30. Dezember: 10 bis 18 Uhr

Wie ihr seht, hat der Weihnachtsmarkt Goslar auch an den Feiertagen selbst sowie zwischen den Jahren. Ehrlich gesagt finde ich das eine schöne Sache: Meist hat man ja im Advent jede Menge Stress mit Vorbereitungen, Kekse backen, Geschenke besorgen… Und kommt erst zum Fest selbst zur Ruhe. Dann macht ein Bummel über den Markt umso mehr Spaß!

Weihnachtsmarkt Goslar Weihnachtsmarkt Goslar Weihnachtsmarkt Goslar Weihnachtsmarkt Goslar

Das Adventskränzchen 

Ich habe in diesem Advent den Weihnachtsmarkt Goslar besucht – was wohl die anderen Blogger unternommen haben…? Holt euch gerne ein paar Inspirationen, welche Märkte ihr in den letzten beiden Dezemberwochen noch besuchen könnt!

  • Kay

    von twistheadcats.com

  • Katja

    von schminktussis-welt.blogspot.de

  • Marco

    von 366geschichten.de

  • Anne

    von lapislazulisdream.com

Nun habt noch einen feinen dritten Adventssonntag-Abend und einen guten Start in die vierte Adventswoche!

Eure Marie 

24 Kommentare
  1. Bea
    Bea says:

    Ach wie schön! Wir waren heute das erste mal für diese Saison auf dem Weihnachtsmarkt. Bisher haben wir es schlicht nicht geschafft, der Kleine war lange krank und dann ich. In Goslar war ich noch nicht auf dem Weihnachtsmarkt, Deine Bilder sind so toll! Jetzt bin ich absolut in Weihnachtsstimmung.

    Lieben Gruß, Bea.

    Antworten
  2. Avaganza
    Avaganza says:

    Bei uns heißen sie Christkindlmärkte und ich liebe sie … wir waren schon auf einigen dieses Jahr. Es gibt einfach zu viele schöne in Österreich.

    Liebe Grüße
    Verena

    Antworten
  3. Carina
    Carina says:

    Ich liebe Weihnachtsmärkte und versuche jedes Jahr mindestens einen zu besuchen auf dem ich bis dahin noch nicht gewesen bin. Dieses Jahr habe ich da auch wieder ein paar tolle entdeckt. Der in Goslar scheint ebenfalls ein sehr schöner zu sein! LG Carina

    Antworten
  4. Auszeitgeniesser
    Auszeitgeniesser says:

    Obwohl ich über zwei Jahre in Bad Harzburg gewohnt habe, habe ich es nie nach Goslar auf den Weihnachtsmarkt geschafft.
    Aber in dieser historischen Stadt kann ich mir den richtig gut vorstellen. Noch dazu mit deinen weihnachtlichen Bildern.
    Liebe Grüße, Katja

    Antworten
  5. Who is Mocca?
    Who is Mocca? says:

    Der sieht aber hübsch aus! Bei uns ist das der Christkindlmarkt und ich war dieses Jahr erst einmal. Liegt aber auch an der fehlenden Weihnachtsstimmung und den zu überteuerten Preisen dort! ;) Aber ab und zu ist es ganz gemütlich dort.

    Liebe Grüße,
    Verena

    Antworten
  6. Lena
    Lena says:

    Hi meine Liebe
    Oh, wow der Weihnachtsmarkt in Gosslar ist wirklich wunderschön. Ich liebe Weihnachtsmärkte und ich gehe jedes Jahr mit meinen Freundinnen hin zum Kerzenziehen und um bei den Marktständen zu schmöckern. Bei uns in Zürich macht der Weihnachtsmarkt leider bereits am 24.am Nachmittag zu und ist zwischen den Jahren nicht mehr offen.
    Hab eine wundervolle Weihnachtszeit,
    Lena

    Antworten
  7. Anja S.
    Anja S. says:

    Weihnachtsmärkte sind einfach total schön, wenn sie nur nicht immer so überlaufen wären. Bei uns gibt es den wunderschönen in Colmar und einen noch schöneren in Riquewihr, aber es ist kein Durchkommen.
    Hab eine tolle Weihnachtszeit.
    Liebe Grüße
    Anja

    Antworten
  8. Mo
    Mo says:

    Liebe Marie,

    ich finde es großartig, dass ihr uns unterschiedliche Weihnachtsmärkte vorstellt. Persönlich liebe ich ja die Weihnachtsmärkte, die in den Altstädten stehen. So zum Beispiel in Hannover.
    In Goslar auf dem Weihnachtsmarkt war ich noch nie, aber er sieht wirklich schön aus. Vielen Dank für die tolle Vorstellung.

    Liebe Grüße,
    Mo

    Antworten
  9. Julia
    Julia says:

    Ach wie schön! In Goslar war ich schon im Winter, aber der Weihnachtsmarkt soll ganz besonders sein. Zwischen Schnee und Fachwerkhäusern kommt sicher eine weihnachtliche Stimmung auf!
    Ganz liebe Grüße und einen guten Start in die letzte Adventswoche
    Julia

    Antworten

Dein Kommentar

Hinterlasse mir einen Kommentar.
Ich freue mich auf deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.