[Adventskränzchen] Aus der Backstube

Wann sonst im Jahr wird so viel gebacken wie zu Weihnachten…? Egal ob saftige Lebkuchen, schokoladiger Gewürzkuchen oder natürlich die absoluten Klassiker: Plätzchen. Sie alle sind herrlich verführerisch und versüßen uns die Adventszeit, weswegen es im heutigen Adventskränzchen auch heißt: Aus der Backstube. Vor allem in Sachen Plätzchen backe ich jedes Jahr ein paar altbewährte Klassiker, wage mich aber auch an neuere Kreationen heran. In diesem Jahr wurden es unter anderem saftige Kokosmakronen, bei denen Kokos-Liebhaber voll auf ihre Kosten kommen!

Kokosmakronen saftig Rezept

Zutaten

Für zwei Bleche Kokosmakronen

300 Gramm Kokosraspeln
4 Eiweiß
150 Gramm Puderzucker
75 Gramm Quark
5 Tropfen Bittermandelaroma

Kokosmakronen saftig Rezept Kokosmakronen saftig Rezept

So wird’s gemacht

1 | Zunächst das Eiweiß in einem sauberen, möglichst kühlen Gefäß mit dem Mixer leicht anschlagen und dann auf stärkster Stufe zu Eischnee schlagen. Währenddessen den Puderzucker dazu gießen und mit einrühren. 

2 | Nun den Quark, das Aroma sowie die Kokosraspeln unter die Eischneemischung heben. 

3 | Mit den Händen kleine Kugeln formen, leicht flach drücken und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Die Makronen bei 180 Grad Umluft etwa 10 bis 15 Minuten backen. Die Backzeit variiert, wie „knusprig“ ihr eure Makronen haben möchtet – je kürzer sie im Ofen sind, desto weicher sind sie, je länger sie drin sind, desto goldener werden sie.

Meine Kokosmakronen laufen kaum auseinander, können also recht dicht gesetzt werden. Wenn ihr das Blech aus dem Ofen geholt habt, lasst ihr die Makronen am besten noch ein paar Minuten auf dem Blech sitzen, bevor ihr sie runternehmt. In Dosen aufbewahrt, halten sich die Plätzchen mindestens drei Wochen und bleiben auch so schön saftig. 

Kokosmakronen saftig Rezept

…Das war es schon! Die saftigen Kokosmakronen sind ganz simpel zu zaubern, gehen fix und schmecken Groß und Klein. Wer möchte, kann sie noch mit Kuvertüre verzieren – ich persönlich mag sie so „pur“ am liebsten. 

Das Adventskränzchen

Auch bei fünf anderen Bloggern dürft ihr heute in die Backstube schauen – mal sehen, was dort Leckeres aus dem Ofen kommt!

  • Elke

    von aftermyfancy.at

  • Barbara

    von 100barbara.wordpress.com

  • Vivi

    von cosmic-blue.jimdofree.com

  • Jasmin

    von diekunstdesbackens.com

  • Tanja

    von blog.pfoetchencrew.com

Eure Marie 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Saftige Kokosmakronen von Marie-Theres Schindler […]

Kommentare sind deaktiviert.