Dermasence Sonnenschutz

Dieser Beitrag enthält PR-Samples

Immer öfter lässt sich jetzt im Frühling die Sonne blicken – und damit rückt ein Thema wieder besonders in den Fokus: Sonnenschutz. Welcher ist der richtige für mich? Wie viel sollte ich auftragen? Und wann brauche ich überhaupt welchen? All diese Fragen möchte ich heute mit euch klären und dabei den Dermasence Sonnenschutz mit LSF 30 beziehungsweise 50+ vorstellen. 

Dermasence Sonenschutz

Sonnenschutz das ganze Jahr…?

Oft werde ich schief angeschaut, wenn ich verrate, dass ich das ganze Jahr über einen Sonnenschutz trage. „Wie jetzt, im Winter scheint doch gar keine Sonne…?“, ist das häufigste Argument. Doch, auch im Winter scheint die Sonne und wir sind Sommer wie Winter den UV-Strahlen ausgesetzt. Nur weil es im Sommer mehr Stunden am Tag hell ist, heißt das nicht, dass die Sonne im Winter weniger schädlich ist. Dieser Trugschluss hält sich leider sehr hartnäckig – genau so wie der, dass man nicht genügend Vitamin D abbekommt, wenn man Sonnencreme aufgetragen hat. Bedenkt bitte: Niemand cremt sich zu 100 Prozent perfekt ein – es wird immer etwas Sonnenstrahlung an euren Körper gelangen. 

Ein weiteres Argument pro Sonnenschutz ist die Schönheit: Ein Großteil der Hautalterung ist die Folge von zu viel UV-Strahlung. Ihr könnt euch das Geld für teure Anti-Aging Cremes also im Nachhinein sparen, investiert lieber rechtzeitig und vor allem regelmäßig in einen guten Sonnenschutz. Da ich außerdem in meiner meiner Pflegeroutine Retinol benutze und regelmäßig mit AHA, also Fruchtsäure, peele, ist Sonnencreme für mich ohnehin an der Tagesordnung. Jene Inhaltsstoffe vermögen die oberste Hautschicht sanft abzulösen – und die darunter liegende Haut muss entsprechend mit einem LSF geschützt werden. Die jeweiligen Hinweise dazu findet man auch auf jeder Packung eines chemischen Peelings.

Dermasence Sonnenschutz Solvinea LSF 30

Die Sonnenschutz-Emulsion bietet hohe UV-A- und UV-B-Protektion durch moderne Breitbandfilterkombination. Panthenol, der Radikalfänger Vitamin E und Isoflavone pflegen und schützen die Haut, Glycerin spendet Feuchtigkeit. Die Emulsion zieht schnell ein und hinterlässt keinen weißen Film auf der Haut.

Inhaltsstoffe

AQUA, OCTOCRYLENE, HOMOSALATE, ETHYLHEXYL SALICYLATE, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, GLYCERIN, PHENYLBENZIMIDAZOLE SULFONIC ACID, ALCOHOL DENAT., ISOSTEARYL ALCOHOL, L-ARGININE, BUTYLENE GLYCOL COCOATE, GLYCERYL CAPRYLATE, PANTHENOL, ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATES CROSSPOLYMER, PARFUM, CETYL DIMETHICONE, TOCOPHERYL ACETATE, XANTHAN GUM, SODIUM HYDROXIDE, ETHYLCELLULOSE, GLYCINE SOJA SEED EXTRACT, TETRASODIUM GLUTAMATE DIACETATE

Dermasence Sonenschutz

Die Solvinea LSF 30 kommt im Dermasence-typischen Design daher: Die Tube ist blau-weiß gehalten und die bunten Kacheln geben an, dass sie für jeden Hauttyp geeignet ist. Bei diesem Sonnenschutz handelt es sich um eine leichte Emulsion, die alles andere als cremig und fettig ist. Da sie vergällten Alkohol enthält, ist sie meiner Meinung nach weniger fürs Gesicht, sondern eher für den ganzen Körper geeignet. Dickes Plus: Die Dermasence Solvinea LSF 30 kommt ohne deklarationspflichtige Duftstoffe aus und hinterlässt keinen weißen Film. Also: Einfach eincremen und anziehen. Kaufen könnt ihr die Produkte von Dermasence übrigens nur in der Apotheke. 

Dermasence Sonnenschutz Solvinea Med LSF 50+

Die leichte Gelcreme mit sehr hohem UVA-/UVB-Schutz ist für die empfindliche sowie fettende und zu Unreinheiten neigende Haut geeignet. Sie schützt Areale, die der Sonne besonders intensiv ausgesetzt sind, wie Gesicht, Hals, Dekolleté und Hände vor UV-bedingter Hautalterung. Der unparfümierte Sonnenschutz lässt sich angenehm verteilen und ist ideal bei Neigung zu Allergien und Mallorca-Akne. Bisabolol, Panthenol und Vitamin E pflegen und beruhigen die Haut und hinterlassen ein gesundes Hautgefühl. PPD = 28 (Angabe zur UVA-Schutzwirkung).

Inhaltsstoffe

AQUA, ETHYLHEXYL SALICYLATE, DICAPRYLYL CARBONATE, DICAPRYLYL ETHER, GLYCERIN, OCTOCRYLENE, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE, DIETHYLHEXYL BUTAMIDO TRIAZONE, PHENYLBENZIMIDAZOLE SULFONIC ACID, TITANIUM DIOXIDE (NANO), CYCLOPENTASILOXANE, PHENOXYETHANOL, SODIUM STEAROYL GLUTAMATE, GLYCERYL STEARATE, PENTAERYTHRITYL DISTEARATE, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER, BISABOLOL, AMINOMETHYL PROPANOL, ALUMINA STARCH OCTENYLSUCCINATE, CETEARYL ALCOHOL, TOCOPHERYL ACETATE, PANTHENOL, ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, MICROCRYSTALLINE CELLULOSE, ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE, CELLULOSE GUM, DIETHYLHEXYL SODIUM SULFOSUCCINATE, CAPRYLYL GLYCOL, PIROCTONE OLAMINE, PROPYLENE GLYCOL, ALUMINA, SIMETHICONE, SILVER CHLORIDE.

Dermasence Sonnenschutz

Wenn ihr empfindliche Haut habt (mehr zum Thema reizarme Pflege findet ihr hier) und einen sensitiven Sonnenschutz sucht, dann werdet ihr die Solvinea Med LSF 50+ lieben. Im Gegensatz zur 30er-Variante enthält diese hier nämlich keinen austrocknenden Alkohol. Auch auf reizende Duftstoffe wurde verzichtet – eine rundum klasse formulierte Creme also! Da sie eine gelige Konsistenz aufweist, lässt sie sich leicht verteilen und zieht schnell ein. Ich benutze sie gerne morgens unter dem Make-up, nach dem Auftragen warte ich fünf Minuten und beginne dann mit dem Schminken. Aber auch für Kinder ist sie toll – eben weil sie schnell einzieht und keinen unschönen weißen Film hinterlässt. 

Dieser Dermasence Sonnenschutz enthält unter anderem die Inhaltsstoffe Bisabolol, Panthenol und Vitamin E, welche die Haut pflegen und beruhigen. Sie schützt vor allem jene Areale vor UV-bedingter Hautalterung, die der Sonne besonders intensiv ausgesetzt sind – wie beispielsweise Gesicht, Hals und Dekollete, aber auch die Hände. Jene werden übrigens in Sachen Sonnenschutz häufig vergessen – dabei sind sie unsere Visitenkarte und unser Aushängeschild für ein gepflegtes Äußeres. 

Über Foundations mit LSF und der Frage nach der Menge

Wenn ich dann also allen Interessierten erzählt habe, wie wichtig ein täglicher Sonnenschutz ist, bekomme ich häufig Folgendes zu hören: „Ach, meine Foundation hat LSF 15. Das reicht ja!“ 

Dermasence Sonenschutz

Erstens: Ein LSF von 15 ist viel zu niedrig, wenn ihre eure Haut chemisch peelt – dann sollte es mindestens 30 sein. Zweitens: Mit Foundation oder einer herkömmlichen Tagescreme kommt ihr nie auf die Menge, die ihr auftragen müsstet, um ausreichend geschützt zu sein. Das wären nämlich 2 Milligramm pro Quadratzentimeter Haut. Als Faustregel gilt: Streckt Zeige- und Mittelfinger aus und gebt jeweils einen Streifen Sonnencreme darauf. Diese Menge ist ausreichend für das Gesicht und kann in ein oder zwei Schichten aufgetragen werden. Aber ich wette, niemand trägt seine Foundation so dick auf – oder…? Denkt auch an die Ohren und den Hals – die freuen sich ebenfalls über eine Portion Sonnenschutz. 

Dermasence Sonnenschutz Dermasence Sonenschutz

Sonnenschutz ist ein wichtiges Thema – egal zu welcher Jahreszeit. Ich hoffe, das konnte ich euch mit meinem Beitrag ein wenig näherbringen. Dabei ist es gar nicht so leicht, reizarme Sonnenpflege zu finden – egal ob in der Parfümerie, Drogerie oder Apotheke. Kennt ihr den Dermasence Sonnenschutz bereits? Und tragt ihr auch jeden Tag eine Sonnencreme?

Eure Marie 

30 Kommentare
  1. Kathi
    Kathi says:

    Das klingt super. :-) Kannte die Firma ehrlich gesagt davor gar nicht, aber Sonnenschutz ist ein so wichtiges Thema!
    <3 Kathi

    Antworten
  2. emmaackermann
    emmaackermann says:

    Ich empfehle auch EltaMD UV Daily Breitspektrum SPF 40 Moisturizing Facial Sunscreen im Sommer für diejenigen, deren Haut zu empfindlich ist. Dies ist eine große tägliche SPF und von vielen Dermatologen empfohlen. Es hinterlässt kein öliges Gefühl auf Ihrer Haut.

    Antworten
  3. Jenny
    Jenny says:

    Ich finde Sonnencreme auch sehr wichtig und achte darauf das ich im Frühling/ Sommer gut eingecremt bin da ich auch ziemlich schnell einen Sonnebrand bekomme. Im Winter habe ich mich bis jetzt allerdings noch nicht eingecremt.. die Produkte habe ich noch nicht getestet. Toller Artikel :) Liebe Grüße Jenny

    Antworten
  4. Avaganza
    Avaganza says:

    Gerade in meinem Alter ist Sonnenschutz in der täglichen Pflege Pflicht! Danke für deine Vorstellung! Diese Produkte kannte ich noch gar nicht.

    Liebe Grüße
    Verena

    Antworten
  5. Carry
    Carry says:

    Ich muss zugeben, dass ich Sonnenschutz nur im Sommer auftrage wenn ich ins Schwimmbad gehe oder im Urlaub bin. Zwar bin ich mir der Risiken bewusst, aber dennoch bin ich da immer zu faul dafür. Ich sollte das wirklich mal ändern…

    Antworten
  6. Andrea
    Andrea says:

    Ich habe 48 Jahre lang keinen Sonnenschutz verwendet, weil ich es einfach nicht besser wusste. Leider! Inzwischen ist das für mich aber auch absolut Pflicht. Dermasence habe ich noch nicht ausprobiert, ich wechsle gerade zwischen Paula’s Choice und Missha.
    Liebe Grüße!

    Antworten
  7. Ina Apple
    Ina Apple says:

    Also ich trage eigentlich nie Sonnencreme. Ausser ich fahre in den Wintermonaten in südlichere Gefilde, dann gibts die ersten Tage ne stärkere Sonnencreme sowohl im Gesicht als auch auf dem Körper. Sonst hätte ich ja aber auch sofort einen Sonnenbrand. Ja, ich weiß, du hast natürlich recht mit der „Sonnencreme an jedem Tag“ – Herangehensweise. Noch habe ich mich aber noch nicht dazu durchringen können. :)
    LG Ina

    Antworten
  8. Anna
    Anna says:

    Ich selbst trage sehr selten Sonnencreme auf, aber ich merke auch vermehrt von Sommer zu Sommer, dass das nicht gut für meine Haut ist. Also werde ich diesen Sommer vernünftiger und werde meine Haut fleißig eincremen.

    Die Sonnencreme kannte ich noch gar nicht. Wir sind gerade auf der Suche nach einem geeignetem Sonnenschutz für unsere Tochter, vielleicht schau ich mich da mal um.

    Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße
    Anna

    Antworten
  9. monis-paradise
    monis-paradise says:

    Hallo Marie :)
    ich trage nur im Sommer LSF auf, habe mir da aber ehrlich gesagt nie so wirklich Gedanken drüber gemacht! Dermasence habe ich bislang noch nie gesehen oder davon gehört.

    Liebste Grüße und schöne Ostern
    Moni

    Antworten
  10. Tanja L.
    Tanja L. says:

    Mein Freund benutzt das Haarshampoo von Dermasence und ist super zufrieden. Da kann die Sonnencreme ja auch nur gut sein, oder? Wir nehmen aber bisher trotzdem meistens die aus der Drogerie.

    Antworten
  11. Verena
    Verena says:

    Hallo,

    Auch wenn der Winter uns bislang noch schwer im Griff hat, sollte man sich schon Gedanken zum Sonnenschutz machen. gerade nach so einer langen Sonne-Abstinenz! Danke für die Erinnerung!

    Fröhliche Ostern!

    Liebe Grüße,
    Verena

    Antworten
  12. Liebe was ist
    Liebe was ist says:

    ohh da kann ich dir nur zustimmen Liebes! ich frage täglich Sonnenschutz auf dem Gesicht auf, aus den genannten Gründen … Dermasence hab ich aber noch nicht probiert :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina

    Antworten

Dein Kommentar

Hinterlasse mir einen Kommentar.
Ich freue mich auf deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.