Meine liebsten Lippenstifte für den Alltag

Immer mal wieder frage ich auf Instagram, was ihr gerne auf meinem Blog lesen wollt. Tatsächlich wird ein Beitrag regelmäßig angefragt: Meine liebsten Lippenstifte für den Alltag. Dezentes Nude, pastelliges Rosa und die klassischen „Your-lips-but-better“-Farben: Sie alle scheinen sich bei euch größter Beliebtheit zu erfreuen – und nicht bei euch. Ich selbst trage solche Farben täglich und habe mir nun die Mühe gemacht, sie einmal alle gemeinsam inklusive Swatches abzulichten. Viel Spaß beim Entdecken!

Lippenstifte für den Alltag

„Rote Lippen soll man küssen…“, heißt es ja immer so schön. Tatsächlich trage ich im Alltag so gut wie nie auffälligen Lippenstift – Rot, Pink und Bordeaux passen weniger gut ins Büro, sind dafür aber tolle Begleiter zu Feiern und anderen besonderen Anlässen. Mit ihnen fühle ich mich vormittags am Schreibtisch ein bisschen zu sehr angemalt, außerdem bin ich im Alltag dafür zu perfektionistisch bin. Ein knalliger Lippenstift sieht verschmiert total unansehlich aus – und das geht ruck zuck, beispielsweise beim Essen und Trinken. Einen Nude-Ton hingegen kann man auch ohne Spiegel ganz einfach nachziehen, weil er Patzer viel besser verzeiht. So habe ich auch gerne einen der fünf hier gezeigten Kandidaten unterwegs dabei, weil man sie ganz unkompliziert nachlegen kann. 

Lippenstifte für den Alltag

Estée Lauder Pure Color Envy Intense Nude

Er ist der deckendste in der Runde: der Estée Lauder Pure Color Envy Lippenstift, der seinem Namen „Intense Nude“ alle Ehre macht. 

Lippenstifte für den Alltag

Der Lippenstift weist ein cremiges Finish auf und ist nicht super pflegend, jedoch auf den Lippen auch nicht austrocknend. Die Farbe hält für einen solchen Ton sogar richtig lange auf den Lippen, ohne Essen und Trinken übersteht sie mehrere Stunden. Der Stift ist ungewöhnlich schwer, die dunkelblaue Hülle hat ein stolzes Gewicht und wirkt dadurch sehr hochwertig. Normalerweise fahre ich mit dem Stift einfach meine Lippen nach, die Farbe lässt sich jedoch auch prima mit einem Lippenpinsel auftragen und aufbauen. Der Geruch ist leicht pudrig, ohne aufdringlich zu sein. 

Lippenstifte für den Alltag

Chanel Rouge Allure Ink Amoureux

Es mag etwas eigenartig klingen, aber was Lippenprodukte anbetrifft, mag ich klassische Stifte am allerliebsten. Lipglosse, Balms, Stains – sie alle haben ihre Daseinsberechtigung, ich erwische mich jedoch immer wieder dabei, wie ich zum guten alten Stift greife. Dennoch gibt es auch den ein oder anderen Lip Tint, der mein Herz erobern konnte. 

Lippenstifte für den Alltag

Chanel Amoureux ist einer davon, weil seine Farbe einfach einmalig schön ist. Die Rouge Allure Inks trocknen eigentlich matt, jedoch finde ich das Finish eher semi-matt. Von komplett matten Texturen bin ich sowieso kein Fan, da sie die Lippenfältchen meist unschön betonen und trocken aussehen lassen. Das ist hier nicht der Fall, Amoureux schmiegt sich schön an und färbt die Lippen dezent ein. Die Farbe ist ein hübsche Altrosa, etwas heller als der oben gezeigte Intense Nude Lippenstift. Swatches aller Produkte im Vergleich seht ihr übrigens am Ende dieses Beitrags!

Astor Soft Sensation Lipstick My Summer

Wie beliebt dieser Lippenstift bei mir ist, kann man unschwer erkennen – ich habe nämlich schon ein guten Stück aufgebraucht! Und das ist wirklich, wirklich selten, bei den meisten meiner Lippies erkennt man kaum Gebrauchsspuren. 

Lippenstifte für den Alltag

Dürfte ich nur einen einzigen Lippenstift in meiner Schminksammlung behalten und müsste alle anderen weggeben, wäre es wohl dieser hier. Die Farbe ist einfach wie gemacht für meiner Lippen, sie sehen ganz natürlich und kein bisschen geschminkt aus – lediglich ebenmäßig und etwas betont. Die Textur ist sehr cremig und pflegend, weswegen My Summer auch ein leicht glänzendes Finish hinterlässt. Beim genauen Hinschauen erkennt man auch winzige Schimmerpartikel, die ja sonst eigentlich eher nicht mein Fall sind, aber hier durch den feinen Glanz einfach schick aussehen. 

Chanel Rouge Allure Mademoiselle

Chanel Lippenstifte verleihen dem Alltag immer einen Hauch von Luxus.

Lippenstifte für den Alltag

Das liegt unter anderem an dem einzigartigen Duft, der mich immer an das legendäre Chanel No. 5 erinnert. Auch die schwarz-goldene Hülle ist ein echter Klassiker. Mademoiselle ist etwas dunkler als der oben gezeigte Lippenstift von Astor und auch deckender, jedoch nicht so deckend wie der Intense Nude von Estée Lauder. Auch bei diesem Lippenstift erkennt man schon eine deutliche Rundung, da ich ich oft und gerne benutze. Er ist ebenso ein treuer Handtaschen-Begleiter, weil diese Nuance einfach immer geht. 

Lippenstifte für den Alltag

Chanel Rouge Coco Shine Boy

Zu guter Letzt noch ein Schätzchen von Chanel. Tatsächlich fiel mir selbst erst beim Verfassen dieses Beitrags auf, dass ich Chanel Lippenstifte scheinbar besonders gerne mag. 

Lippenstifte für den Alltag

Warum das so ist, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht – prinzipiell bevorzuge ich ja keine speziellen Marken und lege auch keinen Wert darauf. Bei Lippenstiften ist mir in erster Linie wichtig, dass die Farbe passt (klar), ich den Geruch mag (zuuu süß und künstlich geht nicht) und sie vor allem die Lippen nicht austrocknen. Das ist leider bei vielen Drogerie-Produkten bei mir der Fall, während hingegen Chanel Boy die Lippen sogar pflegt. Man hat fast das Gefühl, einen Labello zu benutzen. Dadurch ist er der am wenigsten deckende Lipstick in der Runde, er weist wirklich eine ganz dezente Farbe und einen fast glossigen Schimmer auf. 

Lippenstifte für den Alltag – Swatches

Wie versprochen möchte ich euch im Folgenden zeigen, wie die von mir vorgestellten Lippenstifte für den Alltag auf der Haut aussehen. 

Lippenstifte für den Alltag

Links oben erkennt ihr Chanel Boy, der aufgetragen als helles Rosa herauskommt. Im Stift mag er etwas bräunlich wirken, davon sieht man aber auf der Haut nichts mehr. Daneben habe ich den Estée Lauder Pure Colour Envy geswatched, der ähnlich dem Chanel Mademoiselle ist. Letzterer glänzt jedoch etwas mehr. Links davon seht ihr meinen Liebling von Astor, den My Summer. Schließlich möchte ich euch ganz unten noch den Lip Ink Chanel Amoureux zeigen, der semi-matt trocknet. Ja – alle meine fünf liebsten Alltags-Lippenstifte sind sich durchaus ähnlich, aber solche Nude-Farben sind einfach voll mein Beuteschema. :-) Ich trage jeden einzelnen gerne und möchte keine Nuance missen, da sie sich in Textur und Finish doch unterscheiden. 

Lippenstifte für den Alltag

Das waren also meine Lieblinge für jeden Tag! Welche Lippenstifte benutzt ihr am liebsten im Alltag? Ist vielleicht auch einer meiner Favoriten dabei? 

Eure Marie 

29 Kommentare
  1. Who is Mocca?
    Who is Mocca? says:

    Ich liebe solche Farben für den Alltag. Bei mir darf es aktuell etwas rotstichiger zugehen, dabei wähle ich meistens Pflegestifte mit Farbe aus. Deine vorgestellten Nuancen habe ich aber auch in meiner Schminkbox, die gehen immer! :)

    Liebe Grüße,
    Verena

    Antworten
  2. Judith
    Judith says:

    Ui, genau meine Farben! Der von Estee Lauder sieht toll aus. Danke für den Tipp! Ich verwende gerade die nudigen Töne von Makeup Revolution. ‚Greatest‘ geht eher in die Rosenholz-Richtung und ‚Awaken‘ hat einen leichten pfirsichfarbenen Einschlag, was ich auch sehr mag.
    Freue mich, deinen Blog entdeckt zu haben (auf der Suche nach Swatches der Rival de Loop Nude Matt Palette :) )
    Viele Grüße von Judith

    Antworten
  3. Elisabeth-Amalie
    Elisabeth-Amalie says:

    Uiuiui! <3 Ich habe keinen der Lippenstifte in Benutzung aber ich finde die Farben wunderschön und bin gerade dezent angefixt. *-* Für den Alltag sind sie definitiv wie gemacht. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie

    Antworten
  4. Esra
    Esra says:

    Toller Post mit so schönen Farben für den Alltag! Zwei deiner Favoriten decken sich sogar mit meinen liebsten Lippenstiften! Den von Astor und Coco Mademoiselle liebe ich sehr :) Sehr schöne Farben und so angenehm auf den Lippen.

    Liebe Grüße, Esra

    Antworten
  5. Avaganza
    Avaganza says:

    Liebe Marie,

    wow! Das sind genau meine Farben! Ich finde diese Töne stehen einfach jeder Frau und sind perfekt für Job und Alltag. Ich glaube dank deiner Vorstellung wird jetzt noch der ein oder andere Lippenstift bei mir einziehen.

    Liebe Grüße
    Verena

    Antworten
  6. Charlie
    Charlie says:

    Natürlichen Look mag ich auch lieber. Das sind schöne, dezente Lippenstifte. Ich selbst benutze keinen Lippenstift, da ich mich damit immer „verkleidet“ fühle. Wenn ich mich schminke, dann maximal die Augen, aber selbst dazu komme ich im Moment mit Kleinkind und Baby (und Blogs ^^) so gut wie gar nicht. Allein der Selbstliebe wegen sollte ich es aber mal wieder tun :)

    Antworten
  7. L♥ebe was ist
    L♥ebe was ist says:

    ohh bei diesen Farbuancen bin ich ganz bei dir – das sidn einfach die Evergreens für den Alltag :)
    mein Favorit ist der „Modern Camel“ von Lavera – kommt bei mir eigentlich jeden Tag zum Eisatz, es sei denn ich habe einen anderen, besonderen Anlass!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina

    Antworten
  8. Mo
    Mo says:

    Liebe Marie,

    ich finde es toll, dass du deine Lieblinge vorstellst. Der letzte aus der Runde spricht mich am meisten an.
    Lippenstifte liebe ich ja sehr, aber ich trage selten bis nie welchen. Warum genau kann ich gar nicht so sagen. Mein allerliebster Lippenstift ist eigentlich ein Pflegestift mit leichter Tönung. Den trage ich täglich, einfach weil er nie auf den Lippen austrocknet und mir beim Tragen unangenehm wird. Und ähnlich wie bei deinem liebsten Lippenstift, unterstützt meiner lediglich meine natürliche Lippenfarbe.

    Liebe Grüße,
    Mo

    Antworten
  9. Carina
    Carina says:

    Haallo Marie-Therese,
    Ich lese Deinen Blog schon lange mit und finde ihn klasse! Danke!
    Eine tolle Auswahl, die muss ich mir angucken. Mir geht es auch so: Im Alltag trage ich Nude /my lips but better und zu besonderen Gelegenheiten rot. Ich arbeite in einem konservativen Umfeld und bin recht blass (NC15), da fühle ich mich mit rot schnell angemalt, auch wenn ich den Look liebe.
    Mein absoluter Liebling ist leider aus dem Sortiment genommen, das war Clarins Rouge Prodige Rosewood. :-(
    Meine aktuellen (und langjährigen) Lieblinge sind:
    MAC Patisserie (Lustre) – ein beige-rose, das mich nicht blass macht, die Lippen pflegt und auch kleine Unebenheiten und trockene Stellen verzeiht. Der geht echt immer und auch ohne Spiegel. Nach dem Clarins meine Nummer 1. Wer braucht schon Velvet Teddy? In meinen Augen leider viel zu oft übersehen!
    Clininque long lasting lipstick 12 blushing nude – ein zartes rot-braun-beige. Kein schokobraun und keine Kylie-Jenner-Lippe, sondern wie gut durchlutet. Damit sehe ich geschminkt aus, aber dezent und gepflegt. Wenn ich im Job professionell aber zurechtgemacht aussehen will, nehme ich den. Der gibt dem Gesicht etwas mehr Farbe als der MAC Lippie. Den nehme ich, wenn ich mich morgens vor dem Spiegel farblos fühle… (Der steht auch „normalen“ Hauttönen gut :-), da ist er dann mehr nude)
    Bei rosefarbenen Nudetönen muss ich aufpassen, mit meinem gelblichen Unterton wirkt das schnell angemalt…
    Herzliche Grüße,
    Carina

    Antworten

Dein Kommentar

Hinterlasse mir einen Kommentar.
Ich freue mich auf deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.