Top 5 for spring {Foundation}

Mittlerweile hält er mit sommerlichen Temperaturen Einzug, der Frühling. Und so geht es heute weiter mit meiner Reihe Top 5 for spring! Nagellacke, Blushes und Parfums waren schon an der Reihe, heute dreht sich alles um Foundations. Besonders in der warmen Jahreszeit finde ich es nicht ganz so einfach, das passende Make Up zu finden – es sollte natürlich wirken, nicht verlaufen und bei ohnehin schon schwitziger Haut nicht noch zusätzlich cakey wirken. Darum habe ich meine Favoriten einmal für euch herausgesucht!

Top-5-Foundation-06

Bobbi Brown – Moisture Rich Foundation

Derzeit dauernd im Gebrauch und heiß geliebt – die Moisture Rich Foundation (30ml/42,99 Euro) von Bobbi Brown.

Top-5-Foundation-03

Mit einem Sonnenschutzfaktor von 15 bietet sie sich natürlich besonders für die Frühlings- und Sommermonate an, aber auch sonst bin ich ein absoluter Fan dieser Foundation (geworden). Geworden, weil ich zu Beginn ein bisschen Probleme mit dem Auftrag hatte – auf dem Fläschchen befindet sich keinerlei Pumpe oder Spender, zudem ist das Produkt ziemlich flüssig. Mit einem Pinsel verteilt man die Foundation dann mehr im Gesicht, als dass man sie einarbeitet, und so war ich zunächst ziemlich unzufrieden mit dem streifigen Ergebnis. Bis ich auf die Idee kam, das Ganze einmal mit einem Beautyblender alias dem Ebelin Make Up Ei zu probieren – und siehe da, so gelingt der Auftrag perfekt. Auch mit den Fingern lässt sie sich super einarbeiten, dann erzielt man eine sehr leichte Deckkraft.

Was mit bei den Bobbi Brown Produkten so zusagt, ist die große Farbauswahl, die auch nicht unbedingt nur „Allerweltsnuancen“ umfasst. Meine Farbe Ivory ist der hellste von 14 Tönen in dieser Reihe, und dank des Gelbstichs passt sie hervorragend zu mir. Übrigens habe ich neulich gelesen, dass die Farbe „Alabaster“ wohl wieder auf den deutschen Markt kommen soll – das ist sicher besonders für die super Blassnäschen unter euch interessant!

Shiseido – Sheer and Perfect Foundation

Die Marke Shiseido ist kaum in meiner Sammlung vertreten, aber die Sheer and Perfect Foundation (30ml/35,99 Euro) gehört schon längerer Zeit zum festen Bestand.

Top-5-Foundation-05

Zugegeben – die Verpackung ist total hässlich, da hätte man sich etwas Hübscheres einfallen lassen können als ein Plastikfläschchen. Aber bekanntlich zählt ja der Inhalt. :-) Und der ist wirklich top – die Foundation zaubert einen ebenmäßigen Teint und wirkt dabei überhaupt nicht maskenhaft. Die Deckkraft würde ich (je nach Auftrag) als leicht bis mittel beschreiben. Meist verteile ich sie mit einem Buffer auf dem ganzen Gesicht und benötige nur einen kleinen Klecks.

Die Farbauswahl beschränkt sich hier auf sechs Nuancen, und die hellste Farbe ist auch nicht für wirklich helle Typen geeignet. Gerade jetzt zu Beginn des Sommers helle ich sie noch ein wenig mit Highlighter auf, aber spätestens in ein paar Wochen werde ich sie sicher pur tragen können.

La Roche-Posay – Hydreane BB Cream

Im Winter gerieten meine BB Creams ein wenig in Vergessenheit, nun werden sie aber nach und nach wieder hervorgekramt. Eine meiner liebsten ist dabei die Hydreane BB Cream (40ml/14 Euro) der Apothekenmarke La Roche-Posay.

Top-5-Foundation-01

Überzeugen kann mich besonders die erfrischende Wirkung – durch das enthaltene Thermalwasser erhält die Haut beim Eincremen einen angenehmen Frischekick. Zudem werden so eventuelle Hautreitzungen oder -Irritationen beruhigt und gemildert. Wie die meisten BB Creams, verteile ich auch diese stets mit den Händen und erziele damit eine leichte Deckkraft.

Insgesamt gibt es einen Ton für helle sowie einen Ton für mittlere bis dunkle Haut – ich habe mich für den helleren entschieden. Jener sieht geswatched sogar auch noch recht dunkel aus, auf dem Gesicht passt er sich dann aber einwandfrei an. Übrigens hat die Nuance einen leichten Rosastich!

Chanel – Vitalumière Aqua

Und beide verbindet eine Hassliebe – das Vitalumière Aqua (30ml/42,99 Euro) von Chanel und ich sind manchmal Freunde und manchmal nicht.

Top-5-Foundation-02

Alle hier gezeigten Foundations enthalten kein Parfum, außer eben dieser hier. Wie ihr wisst, vertrage ich längst nicht jedes Make Up im Gesicht, und solche mit Duftstoffen verursachen bei mir meist Ausschläge und andere unangenehme Hautreaktionen. So war es zunächst bei Vitalumière Aqua auch, und das Produkt lag erst einmal eine ganze Zeit lang im Schrank. Zum Frühlingsbeginn hatte ich die Foundation wieder reaktiviert und benutze ich sie nun auch gerne – allerdings nur sehr selten und niemals mehrere Tage hintereinander.

Die Deckkraft ist ideal für mich, der Duft gefällt mir auch – ich weiß aber nicht, was solche Unmengen an Parfum in einem Gesichtsprodukt verloren haben. Da die Foundation auf Wasserbasis ist, muss man sie vor Gebrauch gut schütteln und erhält dann ein ziemlich flüssiges Produkt, was im Auftrag total unkompliziert ist. Die Farbauswahl ist in Ordnung, es gibt sowohl für gelb- als auch für rosastichige Teints passende Produkte und man kann zwischen acht Farben wählen.

MAC – Face an Body Foundation

Sie war meine allererste – die Face and Body Foundation (50ml/29 Euro) von MAC.

Top-5-Foundation-04

Die Face and Body Foundation weist eine wirklich super leichte Deckkraft auf, in einer Schicht ist kaum zu erahnen, dass man überhaupt Make Up trägt. Ideal also für heiße Sommertage, wenn sowieso alles dahinschmilzt! Zudem ist das Produkt wasserresistent und übersteht damit sowohl Sonnen- als auch Poolbäder, ohne sich nach kurzer Zeit zu verabschieden.

Ihr könnt zwischen 13 Farben wählen, wobei MAC die altbewährte Unterteilung in warme und kühle Untertöne vornimmt. Für jeden Hautton sollte eigentlich etwas dabei sein, aber durch das dezente Finish müsste es theoretisch gar kein Perfect Match sein, da sich das Produkt der natürlich Hautfarbe sehr gut anpasst.

Welche ist eure liebste Foundation im Frühling? Kennt und benutzt ihr vielleicht eine der hier gezeigten?

Eure Marie

6 Kommentare
  1. Sabine
    Sabine says:

    Also mein heiliger Gral in Sachen leichtes Make-Up ist ja das Lancôme
    Miracle Air de Teint. Man fühlt gar nicht, das man Make-Up trägt und die Haut sieht einfach super damit aus. Übrigens: Schöner Post, liebe Marie!

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Gemüse, aber auch eine laktosefrie Gemüsepizza. |Was ich gebloggt habe| Ich habe meine Reihe Top 5 for spring weitergefüht und euch meine liebsten Foundations für den Frühling gezeigt, meine Ikea-Einkauf […]

Dein Kommentar

Hinterlasse mir einen Kommentar.
Ich freue mich auf deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.