{Anzeige} Chanel – Coco Mademoiselle

Meine letzte Parfum-Vorstellung ist schon eine ganze Weile her, und darum möchte ich euch heute einen meiner neuen Lieblingsdüfte vorstellen – Coco Mademoiselle von Chanel! Und zusätzlich verrate ich euch in Kooperation mit Sparwelt, wie ihr den Duft günstig ergattern könnt…

Chanel Coco Mademoiselle 05

Dufbeschreibung

Der frische und zugleich sinnliche Duft dieser entschieden modernen Komposition ist so verführerisch wie elegant. Er entfaltet einen orientalisch-frischen, blumigen Duftakkord aus Rose und Jasmin, so luftig leicht wie ein Blütenblatt.

Duftnoten
Kopfnote | Bergamotte, Mandarine, Orange, Orangenblüte
Herznote | Jasmin, Mimose, Rose, Ylang-Ylang
Basisnote | Opoponax, Patchouli, Tonkabohne, Vanille, Vetiver, weißer Moschus

Das Parfum Coco Mademoiselle

Kennengelernt habe ich Coco Mademoiselle durch ein Duftprübchen, das schon Ewigkeiten in meiner Proben-Kiste lag. Neulich schnupperte ich mich mal wieder durch den ein oder anderen Duft und testete im Zuge dessen auch das bekannte und äußerst beliebte Coco Mademoiselle. Zunächst fand ich das Parfum gar nicht so herausragend, doch je länger ich den Duft auf meiner Haut trug, desto mehr gefiel er mir. Nach einigen Stunden war klar: Ich möchte Coco Mademoiselle unbedingt in der Full Size Größe haben!

Chanel Coco Mademoiselle 03

Der Auftakt des Duftes startet frisch und ein klein wenig herb, bevor er dann eher blumig-sanft wird. Wie bei allen mir bekannten Chanel-Parfums ist auch hier die Entwicklung besonders interessant: Kein Duft wirkt immer gleich, er entwickelt sich direkt nach dem Aufsprühen, nach einer Einwirkzeit und schließlich auch noch nach einigen Stunden des Tragens. Übrigens ist genau das der Grund, warum ich mir eher wenige hochwertige Parufms zulege, als viele günstige: Bei letzteren kann man nämlich eine solche Duftentwicklung kaum bis gar nicht wahrnehmen. Außerdem sind sie meist weniger intensiv und man muss öfter nachspühen, um den Duft überhaupt noch wahrzunehmen. Bei Coco Mademoiselle genügen eigentlich schon zwei Spritzer morgens, um den ganzen Tag sehr feminin und edel zu schnuppern. Für mich hat der Duft etwas Extravagantes, da er eine gute Mischung aus süßen und fruchtigen Nuancen mit Blumigem verbindet.

Die Bodylotion

Wer meinen Blog schon länger verfolgt, der weiß, dass ich zu all meinen Lieblingsparfums auch eine passende Bodylotion besitze – so auch bei Coco Mademoiselle.

Chanel-Coco Mademoiselle-04

Ich liebe es einfach, am ganzen Körper nach MEINEM Duft zu riechen, und da ich mich morgens  konsequent nach jedem Duschen oder Baden eincreme, sind die passenden Duft-Körperlotionen für mich einfach ideal. Diese hier wird speziell als feuchtigkeitsspendend deklariert, was sie auch ist. Sicher ersetzt sie im Winter keine reichhaltige Bodybutter, aber jetzt in der Übergangszeit pflegt sie allemal ausreichend. Der Duft lässt sich auch wahrnehmen, wenn man kein Parfum darüber trägt, umgekehrt wird er aber auch intensiviert, wenn man es darübersprüht. Die Duftstoffe haften nämlich auf frisch eingecremter Haut noch besser als auf „nackter“.

Der Haarduft

Ein Haarparfum, was ist das denn?! Ich hatte euch ein Bild vom Coco Mademoiselle Parfum Pour Les Cheveux auf Instagram gezeigt und einige waren verwundert.

Chanel-Coco Mademoiselle-02 Chanel-Coco-Mademoiselle-01

Tatsächlich handelt es sich beim Fresh Hair Mist explizit um einen Duft, der in die Haare gesprüht wird. Ich habe das Fläschchen immer in meiner Handtasche dabei und benutze es zwischendurch, dafür ist es unheimlich praktisch! Diese Variante von Coco Mademoiselle riecht für mein Empfinden etwas sanfter als das Eau de Parfum, wodurch der Duft auch nach mehrmaligem Aufsprühen nicht so „beißend“ riecht. Er beduftet die Haare ganz toll und man fühlt sich dadurch einfach super gepflegt und frisch. Natürlich kann man ihn auch super auf die Kleidung sprühen – auch dann umweht einen den ganzen Tag eine Prise Coco Mademoiselle!

Preis und Bezugsquelle

Die gezeigten Produkte könnt ihr in allen gängigen Parfümerien kaufen, beispielsweise bei Douglas. Das Eau de Parfum Coco Mademoiselle in der 35 Milliliter Größe liegt preislich bei ca. 60 Euro, die Bodylotion in der 200 Milliliter Flasche gibt es für ca. 48 Euro und das Haarparfum kostet ca. 43 Euro für einen Flakon mit 35 Millilitern Inhalt. Da so schnell ein beachtliches Sümmchen zusammenkommt, halte ich im Internet immer die Augen nach Gutscheinen offen – so kann man locker zehn Prozent sparen, zum Beispiel mit diesem hier. Das lohnt sich schnell!

Kennt ihr die Düfte von Chanel? Welcher gefällt euch am besten? Und was sagt ihr zu Coco Mademoiselle?

Eure Marie

5 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Magic denn nun der Duftzwilling sein…? Nun, es handelt sich um keinen geringeren Duft als Coco Mademoiselle von Chanel. Ein Duft, an dem ich mich einfach nicht sattriechen kann, der schon lange zu meiner […]

  2. […] meinen absoluten Lieblingsdüften gehört Coco Mademoiselle von Chanel. Der Duftreihe hatte ich vor einiger Zeit bereits einen eigenen Blogbeitrag gewidmet, und […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.