{Hilton Vienna} Familienurlaub in Wien

Fragt man mich nach meiner Lieblingsstadt, kommt mir spontan eins über die Lippen: Wien! Ich war schon mehrfach dort und jedes Mal verliebe ich mich wieder neu. Die Stadt hat so viel Charme, so viel Geschichte, ist aber gleichermaßen auch so hip und jung – viele Kontraste treffen aufeinander und bilden ein wirklich spannendes Reiseziel. Dieses Mal war ich mit meinen Kindern dort und möchte euch zeigen, wie schön Familienurlaub in Wien im Hilton Vienna * sein kann!

Hilton Vienna Wien

Unser Hotel – das Hilton Vienna

Vier Tage durften wir insgesamt im Hilton Vienna zu Gast sein und dort alle Annehmlichkeiten genießen. Das Hotel liegt sehr zentral direkt am Stadtpark, wo man vor dem Frühstück wunderbar ein Ründchen drehen kann. 

Hilton Vienna Wien

Das Hotel Hilton Vienna liegt im Herzen Wiens und bis zum internationalen Flughafen sind es mit der Bahn nur 16 Minuten. Executive Zimmer bieten Zutritt zur Executive Lounge mit kostenfreiem kontinentalem  Frühstück, Snacks und Drinks. Genießen Sie innovative österreichische Küche auf der wunderschönen Terrasse des Restaurants S’PARKS. Sauna, Dampfbad und Entspannungsbereich laden zur Entspannung ein. In den öffentlichen Bereichen des Hotels steht kostenfreier WLAN-Internetanschluss zur Verfügung.

Wir erreichten nach circa acht Stunden Reise gegen Nachmittag endlich unser Hotel und wurden dort super freundlich empfangen. Meine Jungs machten sich sogleich daran, das Hotel zu erkunden und der Ausblick von unserem Zimmer aus war wirklich gigantisch: Über den Stadtpark konnte man bis zu Wiens Wahrzeichen, dem Stephansdom, schauen. Die tief stehende Sonne sorgte noch einmal für eine ganz besondere Atmosphäre.

Unser Zimmer hielt allerlei Aufmerksamkeiten für uns bereit: Für die Zwerge lagen Handtücher in lustiger Tierform bereit, außerdem freuten wir uns über schokoladige Pralinen, leckere Manner-Schnitten und frisches Obst. Außerdem lagen Spiele für die Kleinen bereit, damit es auch im Hotelzimmer nicht langweilig wird. Der Raum war super geräumig und bot ausreichend Platz für uns alle plus Gepäck, Spielzeug und Co. Da wir doch recht geschafft von der langen Fahrt waren, krochen wir an diesem Abend früh ins herrlich bequeme Bettchen und tankten Kraft für den bevorstehenden Tag.

Frühstück im Hilton Vienna

Den nächsten Morgen verschliefen wir erst einmal zum Großteil – wie gut, dass die Executive Lounge im 12. Stock Frühstück bis 12 Uhr anbietet! 

Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien

So genossen wir allerlei Leckereien mit herrlichem Blick über Wien: Knackige Brötchen und Gebäck, saftiges Obst, Müsli und frisch gepresste Säfte. Was für ein perfekter Start in den Tag! Übrigens gibt es in der Executive Lounge den ganzen Tag über Snacks und Getränke ohne Aufpreis, auch einen heißen Kaffee kann man sich hier mitnehmen.

Florisdorfer Wasserpark

Frisch gestärkt machten wir uns also auf zu unserem ersten Ausflug. Und der sollte uns in den Florisdorfer Wasserpark führen!

Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien

Wer meint, im Großstadtflair sei kein Platz für Grün, der irrt. Wer bei einem ausgedehnten Spaziergang entspannen möchte, der ist hier genau richtig! Die Parkanlage ist wunderschön schattig gelegen und lädt zum Verweilen ein. Nehmt euch ruhig eine Picknickdecke mit und lasst euch nieder! Wir genossen das schöne Wetter und die Jungs konnten endlich richtig umher flitzen.

Schließlich kamen wir an einem großen Spielplatz vorbei, auf dem wir uns einige Zeit aufhielten. Hier gab es jede Menge zu entdecken: Wasserspiele, Klettertürme und Schaukeln wollten ausprobiert und erklommen werden. Und heute lernten wir Wien von einer ganz neuen Seite kennen: Als wunderbar ruhige und kinderfreundliche Stadt ohne Lärm und Menschenmengen!

Das Glacis Beisl

Spielen macht hungrig – das ist klar. Und auf meine Frage, was man denn essen wolle, kam die Antwort wie aus der Pistole geschossen: Schnitzel!

Okay, das sollte sich in Wien doch wohl machen lassen. Da die Sonne fleißig schien, suchte ich ein Lokal aus, in dem man draußen und dennoch schattig saß: Das Glacis Beisl im Museumsquartier mit seinem hübschen Gastgarten. Das Schnitzel mit Erdapfelsalat und Preiselbeeren schmeckte vorzüglich, für die Jungs gab es hausgemachte Pommes und alle waren glücklich. Ihr seht: das traditionelle Wiener Schnitzel gibt’s auch fernab von urigen Traditionshäusern!

Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien

Wiener Prater

Nach unserer kleinen Verschnaufpause folgte ein weiteres Highlight für die Kids: Der Wiener Prater. Hierbei handelt es sich um einen großen Vergnügungspark, der ganzjährig geöffnet hat. 

Hilton Vienna Wien

Ich muss wirklich sagen: Wir hatten mehr als Glück mit dem Wetter. Traumhafter Sonnenschein und angenehme Temperaturen sorgten dafür, dass wir tatsächlich den ganzen Tag draußen verbringen konnten. Die bekannteste Attraktion im Wiener Prater ist wohl zweifelsohne das Riesenrad, was meinen Kindern aber zu „lahme Ente“ war. Stattdessen entschieden sie sich lieber für eine Fahrt im Blumenrad. Außerdem war kaum eine Achterbahn vor uns sicher und die Zeit verging – wortwörtlich – wie im Flug.

Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien

Besonderen Spaß hatten wir in der Wildwasserbahn – und bei der Wärme waren ein paar Spritzer Wasser auch eine willkommene Abwechslung. Obwohl es recht voll war im Prater, mussten wir nirgends lange anstehen und auch die Preise waren okay. Insgesamt war es ein gelungener Nachmittag und ich kann den Vergnügungspark für einen Familienausflug durchaus empfehlen!

Hilton Vienna Wien

Eis bei Veganista

Nach dem Prater hatte ich einen großen Wunsch: Ein Eis sollte es sein.

Hilton Vienna Wien

Soweit ich das recherchiert habe, gibt es in Wien sage und schreibe knapp 100 Eissalons – und ich hatte einen ganz speziellen auserkoren. Das Veganista! Wie der Name schon sagt, gibt es hier ausschließlich veganes Eis in klassischen, aber auch außergewöhnlichen Sorten. Ich hatte Kokos, Cookie und Sachertorte in meinem Hörnchen und kann nur sagen: Himmlisch! Vor allem Sachertorte war ein Gedicht. Nun hatten wir den Tag wirklich bestmöglich genutzt und wollten alle nur noch eins: Ins Bett. Vor allem meine Söhne schliefen wie die Steine, schließlich hatten sie heute einiges erlebt!

Brunch im S’Parks

Das größte kulinarische Highlight erwartete uns am darauffolgenden Tag im Restaurant S’Parks in unserem Hotel, im Hilton Vienna.

Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien

Jeden Sonntag um 12 Uhr heißt es hier nämlich: It’s family brunch time! Drei Stunden lang kann man hier allerlei Köstlichkeiten schlemmen und auch die kleinsten Gäste kommen nicht zu kurz. Ein Erwachsener zahlt 42 Euro und Kinder bis sechs Jahre sind sogar frei. 

Hilton Vienna Wien

Das Restaurant ist schön groß und modern eingerichtet. Die Kellner sind sehr aufmerksam und umsorgen einen wirklich gut. Auch auf Extrawünsche, beispielsweise bei Allergien und Unverträglichkeiten, wird im S’Parks gerne eingegangen. Rund 100 Gäste kommen jede Woche hier her, um den Stress der Woche beim sonntäglichen Brunch zu vergessen – und zwar nicht nur Hotelgäste, sondern auch eingesessene Wiener. 

Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien

Für Kinder steht ein extra Buffet zur Verfügung mit Nudeln, Würstchen, Pommes und Co. – und obendrüber wartet eine Candybar auf die jüngsten Besucher. Mein Sohn hat fleißig zugelangt! :-) Die Idee eines extra Menüs für Kinder finde ich klasse, denn meine Jungs sind beim großen Buffet oft maßlos überfordert. So kann sich jeder selber das nehmen, was er möchte!

In einem separaten Spielbereich darf dann gemalt, gepuzzelt und gebastelt werden, während die Großen gerade beim vierten (oder fünften…) Gang sind. Ein Babysitter betreut die Kleinen und leitet zum Spielen an – ein wirklich spitzen Service! Denn wer kennt das als Eltern nicht: Man selbst möchte sich in aller Ruhe durch das Buffet probieren, der Spross ist aber nach seiner Portion Nudeln schon satt und quengelt herum. Im Hilton Vienna können die Kleinen einfach spielen gehen und sind gut betreut!

Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien

Kommen wir nun aber zum eigentlich Menü, das der absolute Wahnsinn war. Wirklich – ich war noch nie an einem so tollen Buffet. Es gab einen Vielzahl an Frühstücksmöglichkeiten, zehn (!) verschiedene Hauptgerichte plus eine Salatbar, Suppen, jede Menge Desserts und vieles mehr. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, von Kartoffeln über Gemüse bis hin zu Fisch und Fleisch.

Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien Hilton Vienna WienHilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien

Wie wir ja wissen, hat jede Frau einen Dessert-Magen, der anspringt, wenn man eigentlich zum Platzen satt ist, aber dann doch noch das Sahnetörtchen verspeisen möchte. Und im Hilton Vienna sollte der Dessert-Magen wirklich gut trainiert sein – denn hier waren die Nachtische allesamt ein Gedicht! Tiramisu in verschiedenen Variationen, Eistorte, Obstsalat, Crème Brulée, Apfelstrudel – für jeden Gaumen fand sich hier etwas Passendes. 

Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien

Freundlicherweise kam einer der Köche noch zu uns an den Tisch und fragte, ob er uns ein Stück seiner selbst kredenzten Sachertorte anbieten könne. Das konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen – und schaut euch dieses kleine Kunstwerk an! Ich liebe ja Schokoladenkuchen, und dieser war zusammen mit einem Tässchen Kaffee wahrlich zum Dahinschmelzen.

Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien

Unterwegs in Wien

Nachdem wir also mehr als satt das S’Parks im Hilton Vienna verließen, machten wir uns zu Fuß auf in die Stadt. Das ist auch mit kleinen Kinderfüßen kein Problem, man durchquert nämlich lediglich ein paar Gassen und ist schon mittendrin im Geschehen. Wir statteten dem Stephel einen kurzen Besuch ab, entschieden uns aber gegen eine Besichtigung und unternahmen auch sonst kein großartiges Sightseeing, denn ganz ehrlich: Für Kinder ist das voll langweilig. Und dann macht Mama auch noch dauernd Fotos… That’s a blogger’s life!

Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien Hilton Vienna WienHilton Vienna Wien

Zoo Schönbrunn

Darum stand fest: Unser nächster Ausflug soll den Kids gefallen, und die wünschten sich einen Besuch im Zoo. Ich selbst war zwar schon ein paar Mal im Schloss und im Park Schönbrunn, aber bisher noch nie im Zoo. Das sollte nun also dringend nachgeholt werden!

Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien

Den Pinguinen schauten wir eine halbe Ewigkeit zu, die sehen aber auch einfach zu putzig aus! An Land watscheln sie umher, im Wasser schwimmen sie flink durch die Gegend. Im Zoo selbst gibt es übrigens einen Baumkronenpfad, von wo aus man einen hübschen Blick über die Stadt hat.

Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien

Sehr imposant waren die Elefanten, die grauen Dickhäuter beäugten uns neugierig und schienen völlig unbeeindruckt von der Wärme. Hungrig waren die Giraffen – wir erwischten sie gerade bei einem kleinen Nachmittagssnack.

Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien

Seit je her lieben meine Söhne Erdmännchen. Jan und Henry vom Sandmännchen sind Dauerbrenner im heimischen Kinderzimmer, wir besitzen Bücher über diese possierlichen Tierchen und auch zwei Plüschfiguren müssen immer mit im Bett kuscheln. Umso schöner, dass wir die Erdmännchen nun einmal live sehen konnten! Es war wirklich interessant, sie so nah zu sehen und zu beobachten. Und schaut euch mal den Blick der Löwen-Dame an – wirklich erhaben und mächtig oder was meint ihr…?

Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien

Besuch beim Heurigen

Unseren letzten Abend wollten wir gemütlich ausklingen lassen und einen Heurigen besuchen. 

Hilton Vienna Wien

Zunächst unternahmen wir noch eine kleine Wanderung durch die Weinberge, die wirklich malerisch über der Stadt liegen. So grün, so natürlich, so ländlich kann Wien sein! Das Wetter an diesem Abend war immer noch herrlich sonnig und warm genug, um draußen zu sitzen. Also kehrten wir bei einem Heurigen ein und genossen ein kühles Gläschen. Außerdem gab es hausgemachte Käseaufstriche auf Brot und Salat.

Hilton Vienna Wien Hilton Vienna Wien

Das war unser Ausflug nach Wien. Hättet ihr gedacht, dass man in einer Großstadt einen so tollen Familienurlaub verbringen kann? Ehrlich gesagt hätte ich noch tausend Ideen, welche Trips wir unternehmen und welche Restaurants wir noch besuchen könnten.

Zum Gelingen unserer Reise trug natürlich nicht zuletzt unser Aufenthalt im Hotel bei – das Hilton Vienna hat sich einmal mehr als super familienorientiert und freundlich präsentiert. Insbesondere der Family Brunch wurde seinem Namen gerecht, denn hier kamen sowohl Groß als auch Klein auf ihre Kosten. Durch die zentrale Lage des Hilton Vienna konnten wir viele Ziele zu Fuß erreichen und waren immer mittendrin. Wenn ihr also vorhabt, jetzt im Sommer oder später im Herbst einen Städtetrip mit Kindern zu unternehmen, ist Österreichs Hauptstadt der ideale Anlaufpunkt! Ich hoffe, ich konnte euch hierzu mit meinem Beitrag ein wenig inspirieren.

Eure Marie

* Kooperation Vielen Dank an das Hilton Vienna für diese Bloggerreise!

18 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.