Roter Lippenstift – der Klassiker in fünf Varianten

Roter Lippenstift

Dieser Beitrag enthält PR-Samples

Rote Lippen soll man küssen – wer hat das nette Sprichwort nicht schon einmal gehört…? Kein Wunder, dass roter Lippenstift ein zeitloser Klassiker ist und nie aus der Mode kommt. Genau deswegen gehört er auch zu den Basics in jeder Make Up Sammlung und darf in keiner Schminkkommode fehlen. Doch welche Textur und welches Finish passt zu wem? Ich zeige euch den Klassiker heute in fünf Varianten!

Roter Lippenstift

Chanel Rouge Coco Shine Monte Carlo

Lippenstifte von Chanel stehen immer für das gewisse bisschen Luxus im Alltag – wenn ich die schwarze Hülle mit dem goldenen Schriftzug aus der Tasche hole und den fein pudrigen Duft wahrnehme, fühle ich mich immer ein wenig besonders. 

Roter Lippenstift

Monte Carlo (circa 36 Euro) ist der sheerste der Runde – dieser Lippenstift würde auch prima als Labello durchgehen. Er pflegt sie Lippen nämlich wunderbar und verleiht ihnen dabei einen angenehmen Glanz. Im Auftrag ist er ganz unkompliziert, auch unterwegs kann man sich damit die Lippen einfach nachziehen und benötigt keinen extra Lipliner. Die cremige Textur lässt sich super verteilen, kriecht nicht in die Fältchen und verläuft auch nicht. Swatches findet ihr übrigens weiter unten!

Lancôme Matte Shaker Red’y in 5*

Wer es intensiver mag, der wird bei Lancôme fündig – hier gibt es nämlich seit neustem die Matte Shaker, die ihr beispielsweise über Flaconi bekommt. 

Roter Lippenstift

Die Nuance Red’y in 5 (circa 19 Euro) ist ein tomatiges Rot und steckt im schon von von den Juicy Shakern bekannten Mixer. Diesen schüttelt man kräftig und nimmt so Farbe auf den Applikator auf. Durch dessen spitz zulaufende Form kann man damit die Lippen ganz einfach mit der roten Farbe ausmalen. Wie der Name schon vermuten lässt, trocknet der Matte Shaker matt und hält dann ewig auf den Lippen – ähnlich eines Lip Tints. Sozusagen roter Lippenstift, der wie gemacht ist für lange Partynächte!

Roter Lippenstift

E.l.f. Lipstick Sociable

Kennt ihr die Marke E.l.f.? Meinetwegen dürfte sie hier in Deutschland ruhig in die Drogerien Einzug halten, hier gibt es nämlich jede Menge tolle Produkte für wenig Geld!

Roter Lippenstift

So auch den Essential Lipstick in der Nuance Sociable (circa 1 Euro), den ich eher als pinkes Rot bezeichnen würde. Durch seine Blauanteile ist der kühle Ton ideal für helle Häutchen geeignet und stellt zudem eine perfekte Sommerfarbe dar. Von der Konsistenz her ist er nicht so cremig-pflegend wie Monte Carlo, jedoch auch nicht matt wie manch anderer Kandidat hier. Für den günstigen Preis bekommt ihr hier einen wirklich schönen roten Lippenstift, dessen Haltbarkeit nicht zu unterschätzen ist!

MAC RiRi Woo

Gibt es eigentlich eine Beautybloggerin, die ich nicht hat…? Die Rede ist natürlich vom heiß begehrten roten Lippenstift aus der RiRi-Kollektion von MAC.

Roter Lippenstift

RiriWoo (einst circa 22 Euro) ist allerdings eine wahre Diva und die Zicke meiner kleinen Zusammenstellung. Ohne Lipliner blutet Madame nämlich gerne aus und rutscht dann Richtung Nase oder Kinn, auch der gleichmäßige Auftrag gelingt eigentlich nur mit äußerster Sorgfalt und einem guten Pinsel. Leider gehört auch eine gute Portion Pflege unter die Farbe, denn sonst trocknet dieser Stift die Lippen aus. Aber wenn er dann einmal sitzt, ist er eine wahre Augenweide. Ein sattes, mattes Rot kirschig und intensiv – roter Lippenstift par excellance, der leider limitiert war und somit heute ei Sammlerstück ist!

YSL Rouge Pur Couture Le Rouge

Er heißt „Le Rouge“ – und er ist „Le Rouge“, also „das Rot“.

Roter Lippenstift

RiRi Woo ist schwer zu bekommen, zu matt und zu allürenhaft? Dann habe ich eine tolle Alternative für euch: Le Rouge (circa 36 Euro) von YSL. Hier seht ihr eine Miniatur, die ich einst als Goodie bekam – der Preis bezieht sich natürlich auf die große Größe. Ich besitze bereits mehrere Lippenstift von YSL und liebe sie allesamt, weil sie feuchtigkeitsspendend sind und nicht in die Fältchen kriechen. Und sie duften ganz fein! Außerdem geben sie eine intensive Farbe ab und sind butterweich im Auftrag. Wenn ihr ein sattes Erdbeerrot bevorzugt, dann ist Le Rouge der Richtige für euch!

Swatches

Hier seht ihr alle roten Lippenstifte in der Reihenfolge auf meinem Handrücken geswatched, wie ich sie euch vorgestellt habe.

Roter Lippenstift

Chanel Monte Carlo | Lancôme Red’y in 5  | E.l.f Sociable | MAC RiRi Woo | YSL Le Rouge

Auf dem Bild erkennt man den schönen Glanz von Monte Carlo sehr gut, auch die trockene, matte Textur von RiRi Woo kommt prima herüber. Dazwischen liegen der knallige Matte Shaker, der etwas dunklere Le Rouge sowie der günstigste rote Lippenstift der Runde, nämlich Sociable. Jener ist im Vergleich zu den anderen eher Pink.

Roter Lippenstift

Ein roter Lippenstift sollte Bestandteil jedes Beauty Case sein – würdet ihr mir da zustimmen? Besitzt ihr selber einen oder mehrere? Und was ihr euer absoluter Liebling?

Eure Marie

*

8 Kommentare
  1. Sarah
    Sarah says:

    Tolle Vorstellung! Die sehen echt alle klasse aus! :)
    Ich habe auch mindestens 10 rote Lippenstifte! Aber alle doch leicht andere Töne, dass sie je nach dem besser oder schlechter zum Look passen ^^

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    Antworten
  2. Missi
    Missi says:

    Tolle Farben, ich trage sehr selten roten Lippenstift, bin eher ein Rosenholzfan :) Mein Favorit wäre der von MAC, das matte Finish gefällt mir gut <3
    Liebe Grüße,
    Missi

    Antworten
  3. Nicole
    Nicole says:

    Ach wie schön. Ich habe auch einige rote daheim. Aber mehr von Essence, als alles andere. Bin total zufrieden und hätte nicht gedacht, das die Haltbarkeit dieser Lippenstifte so lang ist. Von Mac hatte ich auch mal einen, war aber sehr enttäuscht.

    Alles liebe

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.