{Anzeige} Sommerdeko für innen&außen

Vergangenes Wochenende feierten wir den Geburtstag meiner Mama bei wundervollem August-Wetter mit viel Sonnenschein. Da einige Gäste geladen waren, deckten wir sowohl innen als auch außen ein und in Sachen Sommerdeko durfte ich mich so richtig austoben. Frische Blumen, kreative Teelichter und besondere Kerzenhalter – meine liebsten Dekoideen für innen und außen (nicht nur für Feste!) möchte ich heute mit euch teilen!

Sommerdeko-03

Kerze statt Torte

Ihr habt einen kleinen Tisch, den ihr nicht unbedingt mit allerhand Deko zustellen wollt, der aber trotzdem in Szene gesetzt werden soll? Dann ist dieser Tipp hier etwas für euch!

Sommerdeko-05

Sicher besitzt ihr zu Hause eine Tortenplatte, meine hier gezeigte stammt von Ikea. Normalerweise serviere ich darauf Gebäckteilchen oder leckeren Kuchen, aber momentan habe ich sie zweckentfremdet. Sie dient mir nämlich als Kerzenhalter! Den passenden Kranz gibt’s beispielsweise bei Depot, jener wird einfach oben aufgelegt und schon können Glas und Kerze in der Mitte Platz nehmen. Das Ganze wirkt ohne viel Mühe schick und festlich – und kann nach Lust und Laune immer variiert werden.

Sommerdeko-06

Frische Blumen

Im Sommer sind sie unverzichtbar auf dem Tisch – frische Schnittblumen!

Sommerdeko-02

Sie lassen einen Raum gleich viel wohnlicher wirken und verleihen je nach Zusammenstellung ein ganz besonderes Flair. Aber alle paar Tage zum Blumenladen dackeln und die hübschen Blüten in einer Einkaufstüte hoffentlich heil nach Hause zu kutschieren kann manchmal ganz schön nerven. Wie gut, dass es so tolle Blumenversand-Services wie Bloomy Days gibt! Hier bekommt ihr saisonale Schnittblumen vasenfertig geputzt und vor allen Dingen sicher verpackt, sodass nichts zerdrückt oder gequetscht wird. Bei Bloomy Days könnt ihr entweder ein regelmäßiges Abo abschließen und zahlt 19,90 Euro pro Strauß, oder aber ihr  bestellt euch einmalig ein Bouquet zum Preis von 29,90 Euro, wobei der Versand frei ist. Mein Strauß namens Pink Lady* enthielt eine Komposition aus Rosen, Lilien, Nelken, Eustoma, Scharfgarbe und Craspedia . Wie ihr seht, waren die Lilien ganz zu Anfang noch nicht aufgeblüht, sondern entfalteten erst nach und nach ihre Schönheit – so bliebt der Strauß sieben Tage frisch und ansehlich.

Sommerdeko-01 Sommerdeko-04

All white

Weiß ist für mich die Farbe der Klarheit, der Sauberkeit, irgendwie auch der Freiheit – und darum mag ich sie so gerne in meiner Wohnung. Und zwar nicht nur als Sommerdeko!

Sommerdeko-07

Die Farbe, die streng genommen gar keine ist, sieht immer toll aus, passt überall hin und lässt sich ganz hervorragend kombinieren – beispielsweise mit steinfarbenen Vasen wie hier die verschiedenen Modelle von Depot. Ich bin ein großer Fan von solchen Statement-Buchstaben, da sie so schlicht und dennoch modern sind – den Schriftzug „LOVE“ aus weißem Holz bekommt ihr zum Beispiel bei Dänisches Bettenlager. Als Unterlage dienen mir Bücher, die auf meiner Fensterbank liegen.

Sommerdeko-08 Sommerdeko-09

Fruchtige Teelichter

Ihr habt einen ganzen Eisbecher verputzt? Na das sind ja beste Voraussetzungen für den folgenden Deko-Hack!

Sommerdeko-10

Genau die braucht ihr jetzt nämlich! Wetten, dass diese Sommerdeko der Hit auf eurer Gartenparty wird? Diese witzige „Obst-Platte“ macht nämlich richtig was her und ist dabei ganz einfach zu zaubern und nicht einmal teuer. Ihr benötigt lediglich leere und ausgespülte Eisbecher in verschiedenen Größen und etwas Obst – hier Zitronen, Äpfel und Orangen. Richtet alles auf einem weißen Tablett an und stellt Teelichter in die Becher – fertig! Wenn es dunkel wird und ihr mit Freunden gemütlich beim BBQ sitzt, könnt ihr die Kerzen anzünden und die Früchte als Dessert verputzen.

Sommerdeko-12 Sommerdeko-11

Das waren meinen Tipps für eine gelungene Sommerdeko – ich hoffe, ich konnte euch ein wenig inspirieren und ihr habt den ein oder anderen Kniff mitgenommen! Wie dekoriert ihr gerne im Sommer? Mögt ihr auch so gerne frische Blumen wie ich?

Eure Marie

* PR-Sample

         

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.