[Adventskränzchen] So duftet Weihnacht

Dieser Beitrag enthält PR-Samples

Jede Jahreszeit hat ihre spezifischen Gerüche, findet ihr nicht auch…? Erinnern wir uns nur an den zarten Blütenduft der Magnolien im Frühling, an Salzwasser gemischt mit Sand im Sommer oder würziges Laub im Herbst. Und der Winter beziehungsweise die Weihnachtszeit…? Zweifelsohne gehören Aromen wie Vanille, Zimt und Kakao dazu und lassen uns an die Weihnachtsbäckerei denken. Genau diese Düfte liebe ich auch in Sachen Körperpflege, weil sie mir die Weihnachtszeit versüßen. Passend zum heutigen Adventskränzchen „So duftet Weihnacht“ habe ich euch meine Favoriten diesbezüglich zusammengestellt!

…nach Kakao und Gewürzen

Ein Spaziergang durch den Schnee und im Anschluss eine heiße Schoki mit Sahne – was gibt es Besseres…?

Die Nivea Love you Beary much Bodylotion gibt es aktuell in der Nivea Winterkollektion. Ist das Design alleine nicht zuckersüß…? Das kuschelige Bärchen in der verschneiten Landschaft versetzt einen gleich in Weihnachtsstimmung und der Duft tut dazu sein übriges. Die Lotion duftet süß, aber tatsächlich nicht übertrieben süß. Der typische Nivea-Duft lässt sich noch gut wahrnehmen und die Creme beißt sich nicht mit anderen Parfums. 

Ganz neu ist das Mary Kay Be Delighted Bodymousse*, was eine wunderbare Konsistenz aufweist – so fluffig und sahnig! Der Duft ist süß-würzig und verleiht eurer Haut nicht nur an den Feiertagen eine luxuriöse Note. Eine Geschenkverpackung braucht es hierfür gar nicht – der Tiegel ist mit seinen bunten Pünktchen bereits so hübsch gestaltet, dass allenfalls ein Schleifchen drum herum passt. :-)

Die Phyris Winter Silk Cream* wird jedes Jahr im Herbst wieder auf den Markt gebracht, nun durfte ich sie auf dem vergangenen Beautypress Event kennenlernen. Hierbei handelt es sich um eine reichhaltige Winterpflege mit Vitamin E, mit der ihr Wind und Wetter Paroli bieten könnt. Die Creme ist wunderbar reichhaltig, aber nicht zu fettig – die enthaltenen Seidenproteine  verleihen der Haut zudem einen zarten Schimmer. 

…nach Vanille und Zimt

Diese beiden Gewürze sind wohl die ersten, die einem einfallen, wenn es ums Plätzchenbacken geht. 

Treaclemoon Warm Cinnamon Nights ist bei mir im Winter ein Evergreen, ich kaufe mir jedes Jahr wieder eine große Flasche der Duschcreme. Der Zimtduft ist sehr intensiv, ich nutze es gerne als Schaumbad und das komplette Badezimmer riecht danach immer wie Crêpe mit Zimt und Zucker. 

„Hast du Vanillekipferl oder Kokosmakronen gebacken?“, wurde ich nicht zum ersten Mal gefragt, wenn ich meine Haare mit dem Langhaarmädchen Intense Repair Haaröl behandelt hatte. Gerade jetzt im Winter werden meine Haarspitzen gerne mal trocken – Mütze, Schal und trockener Heizungsluft sei Dank. Daher nutze ich solche Öle sehr gerne, ein Tropfen für die Spitzen genügt und sie fallen wieder weich und geschmeidig. Mit dem praktischen Pumpspender funktioniert die Entnahme aus der Flasche ganz leicht – und das Öl ist super ergiebig!

…nach Popcorn und Marzipan

Habt ihr dieses Jahr schon eine Runde auf dem Weihnachtsmarkt gedreht? Für mich gehört ein Bratapfel mit Marzipanfüllung ebenso dazu wie eine große Tüte frisch geröstetes Popcorn!

Den Duft Paco Rabanne Pure XS habe ich dieses Jahr ganz neu für mich entdeckt und nutze ich schon einige Wochen lang. Er schnuppert lecker nach Popcorn, süß und karamellig. Im Ausklang wirkt er warm und holzig, der perfekte Winterduft! Pure XS hat mir schon viele Komplimente eingebracht, er ist einfach mal etwas anderes. Ein Duft für besondere Tage oder abends zum Weggehen! Hier seht ihr die Duftnoten:

  • Kopfnote
    Popcorn, Vanille
  • Herznote
    Ylang-Ylang
  • Basisnote
     Sandelholz, Moschus, Mimusops zeyheri, Ambrettesamen
     

Auch mit einem Drogerie-Duft lässt es sich an den Feiertagen vorzüglich glänzen (oder duften): Christina Aguilera By Night ist ein toller Klassiker! Hier sieht man mal wieder: Ein tolles Parfum muss nicht teuer sein, By Night ist ein wunderbar ausbalancierter Duft, der sich an seiner Trägerin entfaltet. Fruchtige Noten bilden den Auftakt, ja er wirkt dank Rhabarber fast ein bisschen spritzig. Heliotrop duftet nach Marzipan, was die süße Herznote ausmacht. Amber, Moos und Vanille unterstützen das angenehm Weiche des Parfums, das ein wenig an Dior Poison in weniger pudrig erinnert. 

  • Kopfnote
    Ananas, Freesie, Mandarine, Rhabarber, roter Apfel
  • Herznote
    Heliotrop, Weißdorn, Pfirsichblüte
  • Basisnote
    Amber, Moos, Sandelholz, Vanille
     

Das Adventskränzchen

Meine alljährliche Blogger-Weihnachtsaktion ist auch dieses Jahr wieder am 1. Dezember gestartet und nimmt euch täglich mit einer bunten Runde an Blog- und Instagrambeiträgen mit durch den Advent. 

Auch andere Blogger haben sich heute Gedanken gemacht, wie Weihnacht für sie duftet. Es freuen sich auf euren Besuch:

  • Vivi

    von cosmic-blue.jimdofree.com

  • Anika

    von wanderingmind.de

  • Jasmin

    von diekunstdesbackens.com

  • Katrin

    von das-leben-ist-schoen.net

  • Svenja

    von allthewonderfulthings.de

Eure Marie 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Marie zeigt euch ihre liebsten Beauty-Produkte zur Winter- und Weihnachtszeit. […]

Kommentare sind deaktiviert.