[Anzeige] Meine eigene Wohnzimmer-Deko im Möbelhaus Schaumann Kassel

Möbel Schaumann Kassel

Geht ihr auch so gerne in Möbelhäuser wie ich? Einen Besuch dort finde ich immer sehr inspirierend und ich komme mit jeder Menge neuer Ideen nach Hause. Und ich gebe es zu: Manchmal wünschte ich, ich könnte dort selbst einmal Hand anlegen und ein kleines Räumchen gestalten. Genau dieser Traum wurde vergangene Woche wahr: Neben zwei weiteren Bloggerinnen wurde ich eingeladen, im Möbelhaus Schaumann in Kassel nach Herzenslust zu dekorieren. Die Ergebnisse könnt ihr ab heute hier auf der Website von Möbel Schaumann sowie auf Facebook bewundern und abstimmen, welches euch am besten gefällt. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Stimme schenkt – natürlich gibt’s auch etwas zu gewinnen! Hier seht ihr aber erst einmal mein Werk.

Möbelhaus Schaumann Kassel Marie-Theres Schindler

Interior ist voll mein Ding – ich muss mich zu Hause rundum wohlfühlen, um von Uni, Arbeit und Co. richtig abschalten zu können. Eine wichtige Rolle spielt hierbei das Wohnzimmer – meines hatte ich euch in diesem Blogpost bereits gezeigt. Als mich die liebe Lisa von Schaumann also durch das Möbelhaus führte, war schnell klar, dass ich ein Wohnzimmer gestalten möchte. Auf Anhieb habe ich mich dann in eine Sofaecke am Fenster verliebt, zu der mir sofort jede Menge Deko-Ideen in den Sinn kamen. Diese kleinen Nischen nennt man übrigens Kojen – und ich durfte mich nun in einer solchen kreativ ausleben!

Möbel Schaumann KasselMöbel Schaumann Kassel

Charakteristisch sind ganz klar die beiden Sofas, eines in Grau und das andere in Mintgrün. Wichtig waren mir hier viele Kissen, welche die Couch erst so richtig gemütlich machen. Einen schönen Akzent bildet das grün-weiß gepunktete Kissen, das als einziges ein Muster aufweist und so aus den unifarbenen hervorsticht. Die Wohnwand, Couch und Tisch waren feste Größen, an denen ich nichts verändert habe. Hauptsächlich habe ich meine Koje durch jede Menge Deko wie Hocker, Teppiche, Bilder und Kerzen verschönert. Diese durfte ich mir aus der Deko-Abteilung im Möbelhaus Schaumann selber zusammensuchen und dann fröhlich herumprobieren.

Möbelhaus Schaumann Kassel Möbelhaus Schaumann Kassel 

Hinter dem grauen Sofa fand sich eine tolle Dekofläche: Die weitläufige Fensterbank. Hieraus zauberte ich ein kleines Bilderregal, auf dem schwarze und holzfarbene Rahmen mit handbeschrifteten Bildern Platz finden. Auch zwei Vasen in einem dunklen sowie einem hellen Grauton haben sich dazugesellt. Das Holzdekor der Rahmen spiegelt sich schön im Tisch wieder, Holzstrukturen verleihen einem Raum meiner Meinung nach eine ganze Menge Wohnlichkeit. Und wohnlich sollte auch die Tischdeko sein: Von Kerzen kann man in der kalten Jahreszeit nicht genug bekommen, außerdem steht eine Tasse Kaffee mit etwas Lesestoff bereit und eine Vase mit Blüten bringt Leben hinein.

Möbelhaus Schaumann Kassel Möbel Schaumann Kassel

Meine Farbwelt zeichnet sich hier schon ganz klar ab: Grau, Mint und Pastellrosa sind die bestimmenden Töne in meiner Wohnzimmer Koje bei Möbel Schaumann. Hübsche Akzente setzen die beiden Schaffell-Teppiche auf dem grauen Boden sowie die übergeworfene Decke in zartem Rosé. Besonderer Hingucker sind außerdem die drei Hocker, einer in Mintgrün und zwei in Altrosa, die ich um den Holztisch drapiert habe. Sollte es also auf dem Sofa zu eng für etwaige Gäste werden, finden wir ebenfalls noch drei Personen Platz!

Möbel Schaumann Kassel Möbelhaus Schaumann KasselMöbelhaus Schaumann Kassel

Decken kann man nie genug haben – ich persönlich habe immer mehrere in meinem Wohnzimmer liegen. Vor alle jetzt in Herbst, wo die Füße schnell zu Eisklumpen werden, gibt es doch nichts besseres, als in einer Decke eingemummelt mit einer Tasse Tee auf dem Sofa zu liegen. Damit stets ein kuscheliges Plaid im Zugriff ist, habe ich mich für einen Korb als Deckenhalter entschieden. Dieser greift erneut die Farben Grau und Beige auf.

Möbelhaus Schaumann Kassel Möbel Schaumann Kassel Möbel Schaumann Kassel

Etwas Stimmung darf selbstverständlich auch nicht fehlen: Verschiedene Teelichtgläser auf den Ablageflächen der Wohnwand zaubern im Nu Atmosphäre. Die Gläser auf dem Bücherregal sind in dunklen Grau- und Brauntönen gehalten, jene neben dem Fernseher in freundlichem Rosa. Die Schränke habe ich sonst, bis auf vier Bücher in farblich passenden Einbänden, ganz puristisch belassen, da ich einfach keine vollgestellten Wohnwände mag. Ich finde, dort ist weniger oft einfach mehr!

Möbelhaus Schaumann Kassel

Hier seht ihr meine Wohnzimmer Koje bei Möbelhaus Schaumann noch einmal in Gänze. An dieser Stelle auch noch einmal ein herzliches Dankeschön an Lisa, die mich ganz toll durchs Möbelhaus geführt, mir alles gezeigt und sogar tragen geholfen hat! Wie gefällt nun das Ergebnis? Wolltet ihr auch schon immer mal in einem Möbelhaus dekorieren? Und wie sähe eure Farbwelt aus? 

Nun würde mein Herzchen noch hüpfen, wenn ihr beim Möbelhaus Schaumann-Voting für mich stimmen würdet – ich denke, ich konnte euch ein paar gute Einblicke in die von mir gestaltete Koje geben! Ich bedanke mich für eure Untersützung und würde mich nun am liebsten auf das gemütliche Sofa lümmeln…

Eure Marie 

17 Kommentare
  1. nici
    nici says:

    Voll hübsch. Die Hocker gefallen mir uns so alles zusammen, einfach nur unglaublich gemütlich ;)
    Ich werde nächsten Woche auch endlich wieder Möbel Shoppen gehen können ^^. Da lässt es die Arbeit endlich mal wieder zu *lach*
    Aber so Dekoration darf auf keinen Fall fehlen.

    Alles liebe

    PS: Ich stimme sehr gerne für dich ab.

    Antworten
  2. Freya
    Freya says:

    Das ist ja mal eine coole Aktion. Sowas finde ich wirklich Klasse. Ihr habt das wirklich super dekoriert. So würde mir unser Wohnzimmer auch gefallen.

    Liebe Grüße
    Freya

    Antworten

Dein Kommentar

Hinterlasse mir einen Kommentar.
Ich freue mich auf deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.