Hugo-Eistee

Am Montag habe ich euch bereits gezeigt, wie ihr eure Haut im Sommer verwöhnen könnt – heute stelle ich euch ein erfrischendes Getränk für die heiße Jahreszeit vor! Da mir Limonade und Co. zu süß sind und Wasser auf Dauer langweilig wird, habe ich mich auf die Suche nach leckeren sommerlichen Getränken begeben. Inspiriert vom Cocktail „Hugo“, der von Holunder und Minze dominiert wird, kreierte ich so meinen Hugo-Eistee. Das simple Rezept möchte ich nun mit euch teilen, es genügt insgesamt für vier große Gläser.

Zutaten:

1 LiterWasser
fünf TeelöffelNana-Minze Tee
zwei TeelöffelRohrzucker oder
einen SpritzerSüßstoff
einige ZweigeHolunderblüten
einige Blätterfrische Minze
zwei TeelöffelHolunderblütensirup
ein EsslöffelZitronensaft
einigeEiswürfel

So wird’s gemacht:

Zunächst den Nana-Minze Tee zusammen mit den Holunderblüten in ein Sieb geben und dieses auf einen großen Krug legen. Dann die Mischung mit heißem Wasser übergießen und zehn Minuten lang ziehen lassen.

Anschließend die frischen Minzblätter sowie den Zucker beziehungsweise den Süßstoff zufügen und alles gut umrühren. Sobald der Tee abgekühlt ist, den Sirup und den Zitronensaft hinzufügen. Alles gut umrühren. Nun den fertigen Eistee in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren noch mit Eiswürfeln auffüllen. Nach Belieben kann man das Glas noch mit einer Scheibe Zitrone oder Holunderblüten garnieren. Strohhalm nicht vergessen!

Genießt den kühlen Drink im Garten oder auf dem Balkon und lasst euch erfrischen! Ich wünsche euch viel Freude beim Nachmachen und einen guten Durst.

Eure Marie

15 Kommentare
  1. Marlene
    Marlene says:

    Das klingt unheimlich lecker und deine Fotos sehen einfach nur genial aus!! Richtig schön!
    Hört sich an, als sei der Drink perfekt für heiße Sommertage!
    Genial!

    Alles Liebe,
    Marlene

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.