{Adventskränzchen} Weihnachtsmuffins

Einen wundervollen zweiten Advent wünsche ich und begrüße euch zu einer neuen Runde des Adventskränzchens! Sieben Bloggerinnen haben sich mir angeschlossen und zusammen versüßen wir euch mit unseren Beiträgen die Adventszeit. Versüßen ist auch gleich das richtige Stichwort – denn unter dem heutigen Motto „Rezept“ präsentiere ich euch meine liebsten Weihnachtsmuffins! Das Rezept genügt für 20 Weihnachtsmuffins und gelingt ganz einfach.

Vergangene Woche ging es um DIY-Projekte, lest doch auch noch einmal in diese Beiträge hinein. Ich habe euch auf meinem Blog gezeigt, wie ihr hübsche Weihnachtskarten ganz einfach selbst gestalten könnt. Nun aber zum Rezept für die süßen Weihnachtsmuffins – viel Spaß beim Nachbacken!

Weihnachtsmuffins-03

Zutaten für 12 Weihnachtsmuffins

Für den Teig

250 Gramm Mehl
125 Gramm Spekulatius
3 Teelöffel Backpulver
1 Esslöffel Kakaopulver
1/2 Päckchen Lebkuchengewürz
1 Esslöffel Honig
250 Gramm Butter
125 Gramm Zucker
4 Eier
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Zimt
1 Prise Nelkenpulver
1 Esslöffel Rum
125 Milliliter Glühwein

Für die Verzierung

50 Gramm Zartbitterschokolade
20 Walnusshälften
Etwas Puderzucker

Weihnachtsmuffins-02

So wird’s gemacht

1 | Die Spekulatius in einen Gefrierbeutel füllen und mit Hilfe eines Nudelholzes klein zerkrümeln. Zusammen mit dem Mehl, Backpulver und Kakao in einer Schüssel vermischen.

2 | In einer zweiten Schüssel Butter, Zucker, Eier, Vanillinzucker, Honig, Zimt, Nelken und Lebkuchengewürz miteinander verrühren. Den Rum sowie den Glühwein untermischen.

3 | Dann das Mehlgemisch dazugeben und alles mit dem Mixer gut durchkneten.

4 | Den Teig in mit Papier ausgelegte Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 20-25 Minuten backen.

5 | Anschließend die Muffins erkalten lassen und die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Mit einem Löffel einen Klecks flüssige Schokolade auf jedes Törtchen geben und mit einer Walnusshälfte verzieren. Zum Schluss noch Puderzucker darüberstäuben und die Weihnachtsmuffins genießen!

Weihnachtsmuffins-01

Wenn Kinder mitessen, könnt ihr den Glühwein ganz einfach durch Kinderpunsch und den Rum durch selbiges Aroma ersetzen. Ich habe die Weihachtsmuffins auch schon mit Karamellkeksen anstatt Spekulatius gebacken – ebenfalls sehr lecker! :-)

adventskru00E4nzchen banner

Seid ihr neugierig, was die anderen Mädels in ihrer Küche gezaubert haben? Schaut doch mal vorbei bei

Saskia von Horizont Blog
Julia von Des belles choses
Kristin von Einfachliebe
Saskia von Miss Different 89
Nathalie von PiranhaPrinzessin
Cindy von Klister Kitty Kräuterquark
Annika von Rotköpfchen

Eure Marie

6 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.