Gemüselasagne

Die Woche startet mit einem vegetarischen (Grund-)Rezept, das ganz leicht variiert werden kann und für vier Personen genügt – meine Gemüselasagne!

Gemueselasagne

Zutaten:

2Zwiebeln
1Knoblauchzehe
400 Grammeingelegte Paprikaschoten (Paprikatomaten aus dem Glas)
400 GrammPizzatomaten (aus der Dose)
etwasOlivenöl
einigeZweige Rosmarin
1Lorbeerblatt
etwasSalz
etwasfrisch gemahlenen Pfeffer
etwasOregano
3Zucchini
2Tomaten
6Lasagneblätter
etwasKäse zum Überbacken (Parmesan oder Mozarella)

So wird’s gemacht:

Für die Soße Zwiebeln und Knoblauch schälen, hacken, und in einer Pfanne in heißem Öl bei mittlerer Hitze andünsten. Die Paprikaschoten abtropfen lassen und klein schneiden. Dann den Rosmarin putzen und die Blättchen fein hacken, zusammen mit den Pizzatomaten und dem Lorbeerblatt in die Pfanne geben. Alles etwa 10 Minuten ohne Deckel schmoren lassen und mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Danach die Paprika zufügen und die Masse gut verrühren.

Den Backofen auf 180 Grad Ceslsius bei Ober-/Unterhitze vorheizen. Nun die Zucchini waschen und grob schälen, längs in dünne Streifen schneiden. Die Tomaten ebenfalls waschen und in Scheiben schneiden. Schließlich schichtweise das Gemüse, die Soße und die Lasagneblätter in eine Auflaufform geben. Den Abschluss bildet eine Schicht Tomaten, die mit Käse bestreut wird. Die Lasagne nun  eine Stunde im Ofen fertigbacken.

Wer es deftig und fleischig mag, kann die Lasagne noch um gewürfelten Katenschinken ergänzen – das gibt Würze und einen gewissen Pfiff.

Eure Marie

7 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.