{DIY} Weihnachtliches Étagère

Draußen ziehen weiße Flocken
Durch die Nacht, der Sturm ist laut;
Hier im Stübchen ist es trocken,
Warm und einsam, stillvertraut.

(Heinrich Heine, aus: Altes Kaminstück)

Frisch ist es draußen geworden! Heute Nacht hat es bei uns gefroren, und am Tag ist es meist trüb und grau. Das ist die perfekte Zeit für gemütliche Stunden drinnen bei Kerzenschein und heißem Tee! Heute zeige ich euch, wie ihr mit wenig Aufwand Gemütlichkeit in’s Heim zaubert – nämlich mit einem weihnachtlichen Étagère!

DIY-Etagere-11

Ihr braucht

– Ein großes Étagère, bestenfalls dreistöckig
– Vier Kugeln aus klarem Glas
– Große und kleine Tannenzapfen
– Fünf Teelichtgläser
– Kleine silberfarbene Dekokugeln
– Glitzernde Schneeflocken

Hübsche Étagères findet ihr in großer Auswahl zum Beispiel über netzshopping.de, ich habe mich für ein recht rustikales aus Holz entschieden. Eigentlich steht das im Kontrast zu meinem sonstigen puristisch-modernen Einrichtungsstil, aber ich mag das Spiel mit verschiedenen Materialien sehr gerne! Den Rest bekommt ihr in diversen Bastelläden, in denen es ja derzeit vor Weihnachtsdeko nur so wimmelt.

DIY-Etagere-09

So wird’s gemacht

Zunächst werden jeweils zwei Kugel auf die unterste und mittlere Ebene gelegt. Anschließend verteilt man die Tannenzapfen auf die Etagen, die großen lassen sich besonders gut in die Ecken legen. In den Zwischenräumen finden nun die Teelichtgläser Platz, die mit ausreichend Abstand aufgestellt werden sollten. Die Glitzerkugeln auf dem Boden sorgen für schimmernde Effekte, ebenso wie die Schneeflocken, die sich an Kugeln und Zapfen anlehnen können.

DIY-Etagere-08 DIY-Etagere-07 DIY-Etagere-06 DIY-Etagere-05 DIY-Etagere-04 DIY-Etagere-03

Ihr könnt die Deko natürlich auch variieren und statt der Glaskugeln beispielsweise farbige oder gemusterte Kugeln verwenden – das sorgt für leuchtende Farbtupfer! Wer mag, kann auch noch Dekohirsche oder Eulen dazustellen, dann bekommt das Étagère ein bisschen wäldliches Flair. In Bezug auf Teelichthalter gibt es ja eine schier unendliche Auswahl – von bauchigen bis hohen oder geschwungenen Gefäßen dürfte da für jeden etwas dabei sein. Mein Vorschlag soll natürlich nur eine Anregung sein und euch zeigen, wie ich mein Zuhause dekoriere. Der Mix aus natürlichen Materialien und klaren sowie glitzernden Elementen gefällt mir nämlich besonders gut! Das Ganze wirkt schön gemütlich und bringt richtig Atmosphäre, wenn die Kerzen in der Dämmerung erstrahlen.

DIY-Etagere-02

DIY-Etagere-01

Wie gefällt euch diese Dekoidee für die Weihnachtszeit? Habt ihr eure Wohnräume schon auf das große Fest eingestellt?

Eure Marie

4 Kommentare
  1. Sarah
    Sarah says:

    Och wie süß <3 Das ist ja eine zauberhafte Idee!
    Ich wollte am Wochnende eh meine Wohnung schmücken, da werde ich deinen Tipp gleich mit aufnehmen :)
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    Antworten
  2. Nica
    Nica says:

    Hallo liebe Marie :)
    Ich finde, du hast das echt super hinbekommen. Ich bin ebenfalls schon toooootal in Weihnachtsstimmung und hätte am liebsten im Oktober schon angefangen, die ersten Weihnachtsdeko’s rauszukramen. Aber ich hab mir vorgenommen, bis zum ersten Advent zu warten – also baald darf ich loslegen :) Du hast mich zusätzlich sehr inspiriert und umso mehr freue ich mich jetz drauf.

    Liebe Grüße ♥
    Nica

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.